Fortbildung für Erzieher vom Fußballverband in Homberg

+
Die Homberger Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fortbildung des Hessischen Fußball-Verbandes.

Erzieherinnen und Erzieher der Kernstadtkindergärten Homberg, Nieder-Ofleiden, Maulbach und Büßfeld nahmen auf Anregung des JFV Ohmtal Homberg an einer Fortbildung des Hessischen Fußballverbandes für Kindergärten teil.

Karl-Otto Mank vom Hessischen Fußballverband begrüßte am Samstag vor Pfingsten neun Erzieherinnen und Erzieher in der Kindertagesstätte Hochstraße in Homberg.

Der Hessische Fußball-Verband bietet in Kooperation mit dem DFB die Fortbildung „Spielen – Erfahren – Erleben“ für Erzieherinnen und Erzieher in Kindergärten und Kindertagesstätten an. Es handelt sich um eine kostenlose Fortbildung, die zum Ziel hat, eine „Spielstunde mit Ball“ in den Einrichtungen einzuführen. Kinder im Vorschulalter befinden sich in einer Phase stetiger und kontinuierlicher körperlicher und motorischer Entwicklung. Durch die zunehmende Medialisierung hat sich in den letzten Jahren das Bewegungsangebot für die Jungen und Mädchen dieser Altersklasse signifikant verändert. Um dieser Tendenz entgegenzuwirken, will man die Kinder frühzeitig für die Bewegung mit dem Ball (am Fuß) begeistern. In der Fortbildung lernten die Homberger Erzieherinnen und Erzieher, wie mit minimalem Aufwand eine ballorientierte Bewegungsförderung für Kinder im Vorschulalter (5-6 Jahre) in den Kindergartenalltag integriert werden kann. Besonderer Fokus wurde auf die zur Verfügung stehenden Bewegungsräume gelegt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Schritt ins wahre Storchenleben

Walter Märkel, der Storchenexperte in Alsfeld, beobachtete in den letzten Tagen die ersten Flugversuche der drei Jungtiere. Der mutigste von ihnen hat den entscheidenden …
Der Schritt ins wahre Storchenleben

Eichenprozessionsspinner an Raststätten der A5

Am Eichenbestand im Bereich der Parkplätze Krachgarten und Dottenberg im Zuge der A 5 bei Gemünden wurde der Befall durch den Eichenprozessionsspinner festgestellt. …
Eichenprozessionsspinner an Raststätten der A5

Förderprogramm Gewerbe in Altstadt: Halbe Million Euro für Betriebe

Nachdem die Stadtverordnetenversammlung bereits im Juni die kommunalen Förderbestimmungen festgelegt hatte, startet nunmehr das Förderprogramm rückwirkend ab dem 1. Juli …
Förderprogramm Gewerbe in Altstadt: Halbe Million Euro für Betriebe

Glück im Unglück in Windhausen: Niemand verletzt nach Zimmerbrand

Am heutigen Montagmittag rückte die Freiwillige Feuerwehr Feldatal kurz vor 12 Uhr zu einem Zimmerbrand nach Windhausen aus. Im Haus selbst ist eine siebenköpfige …
Glück im Unglück in Windhausen: Niemand verletzt nach Zimmerbrand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.