Foto der Woche: Eine Schwalm ohne Öl

+

Im Park in den Erlen ist die Schwalm noch ölfrei, wie auf unserem Foto der Woche zu sehen ist. Erst wenige Meter weiter fließt die Krebsbach in die Schwalm.

Vergangene Woche kam es auf dem Gelände eines Entsorgungsbetriebes zu einem Unfall, bei dem etwa 8.000 Liter Altöl aus einem Tank-Lkw ausgetreten waren. Etwa 6.000 Liter konnten von einer auf dem Betriebsgelände befindlichen Ölauffangwanne aufgefangen werden, wie Kreis-Umweltdezernent Dr. Jens Mischak in einer Presseverlautbarung bekannt gab. Im schlimmsten Fall seien also rund 2.000 Liter über die Kanalisation in die Krebsbach gelangt. Zuvor war die Rede von bis zu 6.000 Liter Altöl. Die Feuerwehr habe durch das Errichten von insgesamt sechs Ölsperren erfolgreich ein weiteres Ausbreiten des Altöls verhindert. „Die Ölsperren müssten aus Sicht der Unteren Wasserbehörde voraussichtlich noch mehrere Tage erhalten bleiben, um eventuell nachfließendes Öl abzufangen”, so Mischak. Der Tank-Lkw, aus dem das Altöl ausgetreten war, werde derzeit noch von der Staatsanwaltschaft geprüft. Die Unfallursache sei noch nicht geklärt.

„Es wurde hervorragende Arbeit geleistet”, lobte Mischak das Zusammenspiel von Feuerwehr, der Stadt Alsfeld und der Stadtwerke. Haben auch Sie ein besonders schönes, lustiges oder spektakuläres Motiv in der Region eingefangen? Dann senden sie uns das Bild mit einem kurzen Text an redaktion@alsfeldaktuell.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leserfoto: Indian Summer in Hattendorf

Alsfeld Aktuell-Leser Gerd Ochs hat ein schönes Foto eines Ahornbaums in Nachbars Garten geschossen.
Leserfoto: Indian Summer in Hattendorf

Dauerausstellung „Malerisches Groß-Eichen“ zur 1000 Jahr Feier

Der Kunst- und Kulturverein der Ernst Eimer Freunde setzt seine erfolgreiche Arbeit am Sonntag, 28. Oktober, von 14 bis 17 Uhr mit der Dauerausstellung „Malerisches …
Dauerausstellung „Malerisches Groß-Eichen“ zur 1000 Jahr Feier

Kriegsgräber sind Geschichte(n): Landrat Görig bittet um Spenden

Landrat Görig bittet die Bevölkerung um Spenden zu Gunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge Sammlung ab 20. Oktober
Kriegsgräber sind Geschichte(n): Landrat Görig bittet um Spenden

Park + Ride: Neue Parkmöglichkeiten am Bahnhof Zell

Der Neubau einer Park+Ride- sowie einer Bike+Ride-Anlage am Bahnhof Zell-Romrod ist abgeschlossen.
Park + Ride: Neue Parkmöglichkeiten am Bahnhof Zell

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.