Foto der Woche: Frühlingsspaziergang in den Erlen

+

Der Frühling ist da. Das frische Grün der Bäume leuchtet den Spaziergängern im Alsfelder Stadtpark in den Erlen entgegen und macht Lust auf Bewegung im Freien. Ruhig liegt der Erlenteich, sodass die Spiegelung auf der Wasseroberfläche die Natur gleich doppelt so schön darstellt.

Haben auch Sie ein besonders schönes, lustiges oder spektakuläres Motiv in der Region eingefangen? Dann senden sie uns das Bild mit einem kurzen Text an redaktion@alsfeldaktuell.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leuchtende Kinderaugen auf dem Alsfelder Marktplatz bei Baustellenparty

Reges Treiben herrschte am Samstag auf dem Alsfelder Marktplatz. Die Kinderbaustellenparty bot für die kleinen Besucher jede Menge Abwechslung, Spiel, Spaß und beste …
Leuchtende Kinderaugen auf dem Alsfelder Marktplatz bei Baustellenparty

Alsfelder Kulturtage präsentieren großartiges Programm

42 Veranstaltungen in 17 Tagen – auf dieses kulturelle Ereignis freuen sich sowohl der Verein Alsfelder Kulturtage e.V. als auch ein großes, interessiertes Publikum aus …
Alsfelder Kulturtage präsentieren großartiges Programm

Weidezaungerät von einem Maisfeld gestohlen in Grebenau

Von einem Maisfeld stahlen unbekannte Täter in der vergangenen Woche in der Feldgemarkung "Am Bienacker" in Grebeneau ein Weidezaungerät.
Weidezaungerät von einem Maisfeld gestohlen in Grebenau

Jugendlicher Autofahrer unter Drogeneinfluss in Alsfeld

Zwei Autofahrer zogen Beamte von der Polizeistation Alsfeld am Montagabend aus dem Verkehr, weil sie unter Drogeneinfluss am Steuer ihrer Fahrzeuge in Alsfeld unterwegs …
Jugendlicher Autofahrer unter Drogeneinfluss in Alsfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.