Foto der Woche: Letzte Kraniche gen Süden

+

Kalt ist es im Altkreis Alsfeld geworden. Unzählige Kraniche haben nun schon die Reise gen Süden angetreten um dem winterlichen Wetter in unseren Gefilden zu entfliehen.

ALSFELD AKTUELL sah einen der letzten Schwärme unter lauten Geschnatter über Alsfeld vorbeiziehen und hat die schöne V-Form am Himmel bewundern können. Nun ist es an der Zeit, gemütliche Abende bei einer heißen Tasse Tee vor dem Kaminofen zu verbringen und sehnsüchtig auf die Rückkehr der schönen Vögel im Frühjahr zu warten, wenn die Tage wieder länger werden und die kalte Zeit ein Ende nimmt.

Haben auch Sie ein besonders schönes, lustiges oder spektakuläres Motiv in der Region eingefangen? Dann senden Sie uns das Bild mit einem kurzen Text an redaktion@alsfeldaktuell.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Volkstrauertag in Grebenau - Gedenkfeier am Ehrenmal Eulersdorf

Sonniges Novemberwetter bildete den äußeren Rahmen der zentralen Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertages der Stadt Grebenau.
Volkstrauertag in Grebenau - Gedenkfeier am Ehrenmal Eulersdorf

Kranzniederlegung in Romrod

Zum Gedenken der Opfer zweier Weltkriege fand am Volkstrauertag eine Kranzniederlegung auf dem Friedhof von Romrod statt.
Kranzniederlegung in Romrod

Alsfelder Wanderer "Gut zu Fuß" gedachte ihren Toten

Wie es schon seit vielen Jahren gute Tradition ist, wanderten auch in diesem Jahr am Volkstrauertag die Wanderer des Alsfelder Touristenclubs „Gut zu Fuß“ von der Stadt …
Alsfelder Wanderer "Gut zu Fuß" gedachte ihren Toten

Faszination Gold in VR Bank HessenLand

Gold macht sich nicht nur gut am Handgelenk, sondern auch hervorragend als Vermögensabsicherung. Denn Gold ist stabiles Geld – ist es doch seit Jahrtausenden als Währung …
Faszination Gold in VR Bank HessenLand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.