Der Friedhof in Kirtorf wird saniert

+
Kirtorfs Friedhof soll teilweise neu gestaltet werden.

Der Kirtorfer Friedhof soll im Bereich der anonymen Grabfelder neu gestaltet werden.

Das war das Ergebnis einer Ortsbegehung, an der Bürgermeister Ulrich Künz, Ortsvorsteher Timo Klos, Stadtrat Karl Heinrich Laudon, Bauhofleiter Hubert Fröhlich und Bürgerin Ingeborg Gründer teilnahmen. Die abgestorbenen Bäume sollen bei dieser Gelegenheit auch beseitigt werden. „Friedhöfe sind Orte des gemeinschaftlichen Gedenkens“, sagte Bürgermeister Künz.

Die geplanten Veränderungen auf dem Friedhof sollen Möglichkeiten bieten zu einer weiteren großflächigen Bepflanzung zur Ausgestaltung als Parkanlage.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Ein Mammutprojekt" - Seehotel Michaela stellt Baupläne für Wellnessbereich und neue Zimmer vor

Das Seehotel Michaela am Antriftstausee wird sich in den kommenden Jahren deutlich vergrößern. Das Gebäude genügt derzeit nicht mehr den Ansprüchen – es gibt zu wenige …
"Ein Mammutprojekt" - Seehotel Michaela stellt Baupläne für Wellnessbereich und neue Zimmer vor

Romrod: In Grundschule eingebrochen

In der Nacht von Montag, 11. November, auf Dienstag, 12. November, brachen Unbekannte in die Schule in der Straße "Am Berg" ein.
Romrod: In Grundschule eingebrochen

Alsfeld: Geparktes Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Am Samstag, 9. November, stellte eine 30-jährige Autofahrerin aus Alsfeld ihren schwarzen Citroen C2 auf dem Parkplatz vor der Stadthalle in Alsfeld ab. Gegen 14 Uhr …
Alsfeld: Geparktes Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Es ist so weit, es beginnt die fünfte Jahreszeit - Rathaussturm in Alsfeld

Die Narren sind heute pünktlich um 11.11 Uhr vor dem Alsfelder Rathaus aufmarschiert: Mit Kanonendonner und Helau, Konfetti und Kamelle, Spiel und Tanz eroberten sie den …
Es ist so weit, es beginnt die fünfte Jahreszeit - Rathaussturm in Alsfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.