Aus ganz Europa kamen die Hunde nach Eudorf

+

Ja, so sehen „Hundesieger“ aus. Frauchen und ihr Hund haben es gepackt, und freuen sich dass sie ein Pokal und eine Schleife gewonnen haben.

Dies geschah am Wochenende wieder einmal auf dem Eudorfer Sportgelände. Denn das herrliche Ambiente und den zwei ansässigen Hotels wird Hand in Hand gearbeitet, und deswegen kommen die Hundebesitzer aus ganz Europa gerne nach Eudorf, so die Vorsitzende des „Jagdspanielclubs“e.V. Rheinland.

Über 150 Hunde verteilten sich auf dem Sportplatz um sich prämieren zu lassen. Etwas Glück gehört auch dazu, so Insider. Die Versorgung lag in den Händen des BSC unter Leitung von dem Vorsitzenden Mathias Stein, und alle Besucher waren von der Leistung der Helfer beeindruckt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Abschlusskonzert am Weihnachtsmarkt mit show und brass band

Alle Jahre wieder bildet die „show and brass band“ den Schlussakkord des Alsfelder Weihnachtsmarktes.
Abschlusskonzert am Weihnachtsmarkt mit show und brass band

Adventsmusik der Eudorfer Chöre

Zu ihrer traditionellen Adventsmusik laden die Eudorfer Chöre ein. Die Veranstaltung findet am Sonntag, 17. Dezember, ab 19 Uhr in der Kirche statt.
Adventsmusik der Eudorfer Chöre

Kinder schmücken Märchenwald auf Alsfelder Weihnachtsmarkt

Auch in diesem Jahr gibt es am Weihnachtsmarkt wieder den Märchenwald, diesmal befindet sich dieser am vorderen Kirchplatz.
Kinder schmücken Märchenwald auf Alsfelder Weihnachtsmarkt

Die Löwen brüllen nicht mehr: Mutwillige Zerstörung bei Friseursalon Alexander

In der Nacht von Sonntag auf Montag haben bisher unbekannte Täter eine der beiden Löwenskulpturen vor dem Friseursalon Alexander in der Obergasse umgestoßen und so die …
Die Löwen brüllen nicht mehr: Mutwillige Zerstörung bei Friseursalon Alexander

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.