Geburtsjahr 1927: Heta Janitz feierte runden Geburtstag

+
Bürgermeister Stephan Paule wünschte der Jubilarin weiterhin alles erdenklich Gute sowie Gesundheit.

Begleitet von vielen Glückwünschen hat Heta Janitz ihren 90. Geburtstag in guter Verfassung gemeinsam mit ihrer Familie gefeiert. Auch Bürgermeister Stephan Paule ließ es sich nicht nehmen, um persönlich zu gratulieren.

Er überbrachte der Jubilarin mit den Glückwünschen und einem Präsent der Stadt auch die Gratulationsurkunde von Ministerpräsident Volker Bouffier und Landrat Manfred Görig. Die gebürtige Marburgerin kam mit ihrem Ehemann Walter Janitz gleich nach der Heirat 1955 nach Alsfeld.

Schnell haben sich die beiden in Alsfeld heimisch gefühlt und sich in der Stadt und für die Stadt engagiert. „Für die Eheleute Janitz hätten immer der Mensch und die Sache im Vordergrund gestanden, beiden sei es stets um das Wohl der Stadt und ihrer Bürger gegangen“, würdigte Paule die Jubilarin. Ihren runden Geburtstag gefeiert hat Heta Janitz im Kreis der Familie – darunter 4 Kinder und 7 Enkel - sowie vielen Gästen.

Als Geburtstagsgeschenk wünschte sie sich von ihren Gästen Geldspenden zugunsten des neu gegründeten Alsfelder Städtepartnerschaftvereins.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Närrischer Start ins Jahr beim Elferrat

Das neue Jahr begrüßten die Elferräte des Alsfelder Carneval Clubs in der ersten Januarwoche im Weinkeller.
Närrischer Start ins Jahr beim Elferrat

Aufreger: "Müllplatz" an der Alsfelder Schellengasse

Die Glascontainer an der Schellengasse sind überfüllt, ungeduldige Mitbürger haben daraufhin Tüten und Kästen mit leeren Flaschen kurzerhand davor entsorgt.
Aufreger: "Müllplatz" an der Alsfelder Schellengasse

Weiberschätze in der Stadthalle Alsfeld

Die Veranstalter der Weiberschätz haben sich auf die Fahne geschrieben, gegen das triste Grau im Winter zu kämpfen und gehen mit ihrer Winteredition der Weiberschätze …
Weiberschätze in der Stadthalle Alsfeld

Hunde verstehen lernen: Vortrag im Tierheim Alsfeld

„Man kann nicht nicht kommunizieren“ – das wusste schon der bekannte Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawick. Was für den Menschen gilt, kann in diesem Falle …
Hunde verstehen lernen: Vortrag im Tierheim Alsfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.