"Genieß-es": Erlenbad Restaurant bietet Burger und Cocktails

+
Voller Vorfreude: Yilmaz Eren eröffnete am 15. September sein Restaurant "Genieß-es" im Erlenbad.

Das Erlenbad musste diesen Sommer ohne Gastronomie auskommen. Das hat sich nun geändert: Yilmaz Eren und sein Team eröffneten am 15. September das „Genieß-es”, in der alten Location des „Erlkönigs”.

Eren entwickelte allerdings ein ganz neues Konzept: Neben klassischen italienischen Speisen wie Pizza, Pasta und Salat bietet er seinen Gästen die „Genieß-es-Burger” an – ein Alleinstellungsmerkmal in der Gegend. Damit, und seiner täglichen Cocktail-Happy Hour, möchte er sich langfristig an diesem Standort etablieren.

„Wenn das Schwimmbad geöffnet ist und sich der Name meines Restaurants erstmal herumgesprochen hat, bin ich guter Dinge für die Zukunft”, so der glückliche Restaurantbesitzer.

Guter Dinge ist auch Bürgermeister Stepahn Paule, der zur kleinen Eröffnungsfeier ein kleines Present überreichte: „Es gab drei Bewerber um diese Location. Herr Eren hat uns mit seinem Konzept direkt überzeugt. Das passt”, ist er sich sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kunsthandwerkermarkt in Arnshain

Wenn der Kunsthandwerkermarkt in Arnshain alljährlich im Juni seine Tore öffnet, dann kommen die Menschen aus Nah und Fern in den kleinen Ort.
Kunsthandwerkermarkt in Arnshain

Einbruch in Scheune in Gemünden (Felda) 

Unbekannte Täter brachen am Mittwoch oder Donnerstag in eine Scheune in der Feldgemarkung "Am Erbenhäuser Weg" im Gemündener Ortsteil Ehringshausen ein.
Einbruch in Scheune in Gemünden (Felda) 

Zwischenruf: Ein tragisches Schauspiel

Acht Stunden habe ich am vergangenen Samstag in einer Spielhalle verbracht – oder wie ich es empfunden habe: in einer Spielhölle.
Zwischenruf: Ein tragisches Schauspiel

Der Clown als Teufel der Spielhölle

Der rote Clown heißt jeden Gast willkommen. Ohne ein Wort zu sagen. Er trägt eine Narrenkappe auf dem Kopf, die in drei Zipfeln gipfelt. Sein breites Grinsen reicht von …
Der Clown als Teufel der Spielhölle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.