"Genieß-es": Erlenbad Restaurant bietet Burger und Cocktails

+
Voller Vorfreude: Yilmaz Eren eröffnete am 15. September sein Restaurant "Genieß-es" im Erlenbad.

Das Erlenbad musste diesen Sommer ohne Gastronomie auskommen. Das hat sich nun geändert: Yilmaz Eren und sein Team eröffneten am 15. September das „Genieß-es”, in der alten Location des „Erlkönigs”.

Eren entwickelte allerdings ein ganz neues Konzept: Neben klassischen italienischen Speisen wie Pizza, Pasta und Salat bietet er seinen Gästen die „Genieß-es-Burger” an – ein Alleinstellungsmerkmal in der Gegend. Damit, und seiner täglichen Cocktail-Happy Hour, möchte er sich langfristig an diesem Standort etablieren.

„Wenn das Schwimmbad geöffnet ist und sich der Name meines Restaurants erstmal herumgesprochen hat, bin ich guter Dinge für die Zukunft”, so der glückliche Restaurantbesitzer.

Guter Dinge ist auch Bürgermeister Stepahn Paule, der zur kleinen Eröffnungsfeier ein kleines Present überreichte: „Es gab drei Bewerber um diese Location. Herr Eren hat uns mit seinem Konzept direkt überzeugt. Das passt”, ist er sich sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Meet & Greet gewinnen: Snap persönlich treffen mit ALSFELD AKTUELL

Wir haben 5 x 2 Tickets für die Radio FFH 90er Party am 9. Dezember in der Alsfelder Stadthalle verlost: Jetzt wollen wir noch einmal zwei Leute besonders glücklich …
Meet & Greet gewinnen: Snap persönlich treffen mit ALSFELD AKTUELL

Polizei in Vogelsberg stellt neues Konzept gegen Trickbetrug vor

"Letzte Chance" - so heißt ein neuer Baustein für die Prävention von Trickbetrug-Straftaten.
Polizei in Vogelsberg stellt neues Konzept gegen Trickbetrug vor

Autoscheibe eingeschlagen in Mücke/Merlau

Ein bislang unbekannter Täter schlug eine Autoscheibe eines braunen Opel Zafira in der Merlauer Straße im Mücker Ortsteil Merlau am Donnerstagabend zwischen 18.55 Uhr …
Autoscheibe eingeschlagen in Mücke/Merlau

Herz gegen Gewalt: Mit Lebkuchen sensibilisieren

Am 25. November ist wieder Internationaler Gewaltschutztag. Und wie schon in den vergangenen Jahren gibt es die Aktion „Fass dir ein Herz gegen Gewalt“.
Herz gegen Gewalt: Mit Lebkuchen sensibilisieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.