Gesunde und vielfältige Ernährung im Alter liefert das DRK

+
Aus dem Kühllager holt Veit-Hans Borgmann die vorbestellten Menüs. In dringenden Fällen findet er hier auch Gerichte, um Notfälle zu versorgen.

Alle zwei Wochen geht Veit-Hans Borgmann vom Deutschen Roten Kreuz (DRK), Kreisverband Alsfeld, auf große Tour. Im Gepäck hat er allerlei tiefgefrorene Menüs, mit denen er in Alsfeld und Umgebung ältere Menschen, Bedürftige und jene, die nicht gerne selber kochen möchten, mit hochwertigem Essen versorgt.

Oftmals bestückt er selbst die Gefrierschränke mit den individuell ausgesuchten Leckereien. Diese werden dann entweder in einer handelsüblichen Mikrowelle, im Backofen oder in der Apetito Mikrofix zubereitet, die ebenfalls beim DRK Alsfeld erhältlich ist. Diese bietet eine besonders einfache Bedienung für die Menüs. Auswählen können die Kunden im übersichtlichen Katalog über 200 Menüs: sowohl Suppen, Fleischgerichte, Fisch, Geflügel, Gemüseküche, süßen Menüs und Nachspeisen sind mit großen Bildern übersichtlich angeordnet. Gerade im Alter verändern sich die Bedürfnisse an die Nahrung. Häufig lässt das Durstempfinden nach und auch das Geschmacks- und Geruchsempfinden nimmt ab. Probleme mit den Zähnen oder dem Zahnersatz können das Kauen und Schlucken erschweren. Deshalb werden auch Menschen mit speziellen Ernährungsanforderungen beim DRK-Essensangebot fündig.

Übersichtlich ist der Katalog, der über 200 Menüs bereithält.

Die Menüs werden auch salzreduziert und in pürierter Form angeboten. Dank spezieller Formgebung macht auch hier das Essen Freude, denn das Auge isst bekanntlich mit. So sieht das Erbsenpüree auf den ersten Blick wie die unpürierte Variante aus. Fleischpüree wirkt in Scheibenform wie die gewohnte Variante. „Wir freuen uns, dass wir die Menüs nicht in Aluschalen, sondern in porzellanweißen Menüschalen anbieten können.

Das ist umweltgerechter und kein schädliches Alu kommt mit der Nahrung in Berührung“, stellt Kreisbereitschaftsleiter Andreas Fischer heraus. Er selber habe schon einige Menüs selbst probiert und ist von deren Qualität überzeugt.

Im Menükatalog sind leicht verständlich alle Hinweise zu Nährstoffen, Broteinheiten und Kostformeignung angegeben. Durch dieses System können auch komplexe Diätanforderungen abgedeckt werden. So kann beispielsweise ein Diabetiker, der sich cholesterinbewusst ernähren möchte, seine Menüauswahl entsprechend treffen und damit die Diätanforderungen einhalten.

Nähere Infos finden erhalten Interessierte auf der Homepage drk-alsfeld. de und telefonisch beim DRK Kreisverband Alsfeld, Altenburger Straße 56b in Alsfeld, Telefon 06631-919910.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Pkw-Diebstahl in Alsfeld gescheitert

Unbekannte Täter versuchten am Montag (15. Juli) oder eine unbestimmte Zeit davor von der Ausstellungsfläche eines Autohändlers in der Grünberger Straße einen weißen …
Pkw-Diebstahl in Alsfeld gescheitert

Einbruch in Keller in Alsfelder Alicestraße

In den Kellerraum einer Werkstatt in der Alicestraße brachen unbekannte Täter, zwischen Donnerstag (11. Juli), 20 Uhr und Freitag (12. Juli), 18 Uhr, ein.
Einbruch in Keller in Alsfelder Alicestraße

Leserfoto: Noch tauchen sie ...

Viele Besucher werden es noch gar nicht bemerkt haben: Bei den Haubentauchern am Antrifttaler Stausee hat sich der erste Nachwuchs eingestellt – allen Widrigkeiten zum …
Leserfoto: Noch tauchen sie ...

Glückliche Urlaubszeit? In manchen Familien wird Sommer- zur Krisenzeit

Manchmal wird die Urlaubszeit auch zur Krisenzeit der Familien, Ehen und Partnerschaften. Das zeigen die langjährigen Erfahrungen der Ehe- und Partnerschaftsberatung im …
Glückliche Urlaubszeit? In manchen Familien wird Sommer- zur Krisenzeit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.