Gewerbeverein Homberg lädt ein zum Stadtfest am 21. Oktober

1 von 6
2 von 6
3 von 6
4 von 6
5 von 6
6 von 6

Der Jahrhundertsommer hat es mit Apfelfreunden in diesem Land außerordentlich gutgemeint: Allüberall freuen sich die Menschen über körbeweise Kernobst, und ganz besonders freut man sich darüber in Homberg/Ohm.

Denn dort ist dem Apfel gleich ein ganzes Fest gewidmet. Unter dem Motto „Apfel – Fest und Flüssig“ dreht sich dort einen ganzen Tag lang alles um das süße bis herbe Obst, das dem Vernehmen nach sogar den Arzt fernhält. Dazu gibt es in der ganzen Innenstadt noch jede Menge Einkaufsspaß, denn auch die Geschäfte sind fürs Herbst-Shopping geöffnet. „Mehr noch: Wir haben viele Attraktionen für unsere Gäste und die vielen Besucher, die unsere Ohmstadt zum Apfelfest beehren, vorbereitet“, freut sich Stephanie Viehl vom ausführenden Homberger Gewerbeverein: Ein Seiltanz-Theater wird für staunende und strahlende Augen sorgen, die Kinder können sich am Kletterpark austoben, für bleibende Erinnerungen sorgt die Fotobox.

Und jede Menge Musik gibt es natürlich auch: Auf der Kamax-Bühne spielt zum einen das Duo „Shake Hands“ mit Jug, Blues, Ragtime, Folk, Rock und Country für die Besucher auf. Die beiden Musiker sind in Homberg/Ohm schon bekannt und sorgen mit ihren Oldies auch für ganz viele musikalische Erinnerungen. Genauso wie die Boptown Cats, die am Nachmittag mit Schmalzlocken und feinstem Rock’n’Roll und Rockabilly die 50er-Jahre auferstehen lassen. Am anderen Ende der Festmeile sorgt der MISE-Club Büßfeld mit einer Live-Bühne und rockigen Klängen unter dem Motto „Rock am Stadtfest“ für Stimmung. Auf der Rock-Bühne werden Crossplane, Area Disaster, Paddy`s Funeral und PlasmaJet auftreten. Auch die Blaskappelle des Spielmannszuges wird zu hören sein – sie lässt sich mit ihrer Musik im Hof „Pfeile Ernst“ nieder, und da das Stadtfest eine gemeinsame Homberger Aktion ist, wird auch die Feuerwehr sich präsentieren.

Den ganzen Tag über kann man schauen, schlendern, an Markständen verweilen, Äpfel klassifizieren lassen (dazu bitte unbedingt 3-4 Äpfel und etwas Blattwerk mitbringen!), Ohmtaler gewinnen, nette Menschen treffen, Köstlichkeiten genießen; und um das alles perfekt zu machen, öffnet auch das Schlosscafé zum Stadtfest seine Tore. Ein Tag wie im Urlaub also, und das ganz um die Ecke, denn Homberg/Ohm ist von jedem Ort im Vogelsberg gut zu erreichen.

Den Start in den Tag macht traditionell die Begrüßung durch die Apfelkönigin. Ihre Hoheit Lea freut sich jetzt schon darauf, möglichst viele Gäste gleich zu Beginn des Festes in der Frankfurter Straße zu sehen. Dort findet auch der Fassanstich statt. Eingerahmt wird dieser Auftakt mit einer Tanzeinlage des TopFit-Teams. Ab dann sollte man sich viel Zeit nehmen, damit einem auch wirklich nichts von dem großen Angebot entgeht.

Homberger Marktwoche

Samstag, 20. Oktober

19 Uhr, Evangelische Stadtkirche Gottesdienst zu Beginn der Marktwoche

Sonntag, 21. Oktober  Apfel-Fest

11 Uhr, Eröffnung mit Fassanstich durch die Homberger Apfelkönigin Lea I. und ihre Gasthoheiten Kamax-Bühne

12 Uhr bis 15.15 Uhr Shake Hands Kamax-Bühne

12 Uhr Rock am Stadtfest MISE-Bühne

13 bis 14 Uhr Blaosorchester Hof „Pfeile Ernst“

13.15 Uhr Luftgaukler Markplatz

15.15 Uhr Luftgaukler Marktplatz

16 Uhr Boptown Cats Kamax-Bühne

Außerdem:

Kinderkletterpark Parkplatz Stadtmitte

Fotobox Gegenüber Schuhhaus Seibert

Pomologe Vor Felsen-Apotheke

12 bis 18 Uhr, Verkaufsoffener Sonntag und „Markt, Musik und Mehr“ in der Frankfurter Straße

15 bis 17 Uhr, Museum im Alten Brauhaus geöffnet mit der Sonderausstellung „Wo gibt’s denn hier Vulkane? Spurensuche im Vogelsberg“

Montag, 22. Oktober

19 Uhr, Museum im Alten Brauhaus Öffentliche Führung in der Sonderausstellung „Wo gibt’s denn hier Vulkane? Spurensuche im Vogelsberg“ von Kerstin Bär, Leiterin der Sektion Vogelsberg der Deutschen Vulkanologischen Gesellschaft

Dienstag, 23. Oktober

19 Uhr, Marktplatz Hissung der Marktfahne

Mittwoch, 24. Oktober

465. Kalter Markt 8 bis 18 Uhr Krämermarkt in der Innenstadt

Der Vergnügungspark auf dem Stadthallenplatz ist am 21. Oktober 2018 und am 24. Oktober geöffnet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verhungert, vertrocknet, verbrannt: Der Landwirtschaft droht ein drittes Dürrejahr

Unmittelbar betroffen von den schlechten weil sehr trockenen Witterungsbedingungen sind Landwirte. Es fallen Ernten aus, die Aussaat wird durch trockene Böden erschwert, …
Verhungert, vertrocknet, verbrannt: Der Landwirtschaft droht ein drittes Dürrejahr

Doppelt so viele Anträge: Blick hinter die Kulissen des Kommunalen Jobcenters

Die Coronakrise trifft viele vor allem finanziell. Das bekommt auch die Servicestelle der KVA Vogelsbergkreis - Kommunales Jobcenter am Standort in Lauterbach zu spüren. …
Doppelt so viele Anträge: Blick hinter die Kulissen des Kommunalen Jobcenters

Anklage gegen Homberger Hacker erhoben 

Plötzlich war Homberg/Ohm deutschlandweit bekannt. Reporter aus dem ganzen Land strömten im Januar 2019 in die Kleinstadt, nachdem ein dort wohnhafter 20-jähriger …
Anklage gegen Homberger Hacker erhoben 

Für ein wenig Pfingstmarkt-Gefühl: Online-Fassbieranstrich mit Live-Musik

Der Alsfelder Pfingstmarkt als das Volksfest der Region wurde zwar aufgrund der Corona Situation abgesagt, aber die Alsfelder, Alsfeld-Besucher und Pfingstmarktfreunde …
Für ein wenig Pfingstmarkt-Gefühl: Online-Fassbieranstrich mit Live-Musik

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.