Grenzwandern: Geführte Wanderung zum Jubiläum

+
Erste Veranstaltung ist die Grenzwanderung um Kirtorf.

Mit der Grenzwanderung Teil 1 – Kirtorf Nord, starten die Veranstaltungen zum Ortsjubiläum in Kirtorf.

Am Samstag, 27. Januar, um 10 Uhr geht es auf die circa neun km lange Strecke unter sachkundiger Führung mit „Stadtförster“ Karl Heinz Zulauf, der Gemarkungsgrenze folgend. Treffpunkt ist am Gasthaus „Offener Helm“ in wetterfester Kleidung und wasserfestem Schuhwerk. Zu den Flurbezeichnungen wird unterwegs Reinhold Wolf informieren.

An den Wanderstationen 1 (am Schmerofen) und 2 (an der Wahlener Pflanzgartenhütte) ist durch die Jagdgenossenschaft Kirtorf für Getränke und Sitzgelegenheiten gesorgt. An diesen Stationen kann man auch noch in die restliche Wanderstrecke einsteigen. Der Abschluss wird gegen 14 Uhr in der Grillhütte Kirtorf mit einem deftigen Eintopf die Grenzwanderung beenden. Der Jubiläumsvorstand 1100 Jahre Kirtorf freut sich über eine rege Beteiligung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbruch in Einfamilienhaus in Liederbach

Am Freitag (21. September), in der Zeit von 11 Uhr bis 15 Uhr, brachen Unbekannte in ein Wohnhaus in der Straße "Am Holzberg"  in Liederbach ein.
Einbruch in Einfamilienhaus in Liederbach

Wahlplakate in Alsfeld und Lauterbach mit rechten Parolen beschmiert

CDU und SPD Vogelsberg stellen Anzeige wegen beschädigter Wahlplakate.
Wahlplakate in Alsfeld und Lauterbach mit rechten Parolen beschmiert

Vernetzung mit Beratungsstelle für selbstbestimmtes Leben in Alsfeld

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Vereins Barrierefreie Stadt Alsfeld begrüßte die Vorsitzende Gerlinde Grebe Teilhabeberater Berthold Sommer, der ein Kurzreferat …
Vernetzung mit Beratungsstelle für selbstbestimmtes Leben in Alsfeld

Thema Forschung: Agrarausschuss in Neu-Ulrichstein

Der Standort Neu-Ulrichstein in Homberg ist bereits seit Jahrzehnten ein Begriff in landwirtschaftlichen Kreisen.
Thema Forschung: Agrarausschuss in Neu-Ulrichstein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.