Grillhütte in Alsfeld/Reibertenrod stand in Flammen

Am Dienstagabend, gegen 23.30 Uhr, brannte die Grillhütte im Alsfelder Stadtteil Reibertenrod.

Die Feuerwehr war mit rund 30 Einsatzkräften vor Ort und brachte das Feuer schnell unter Kontrolle. An der Hütte entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, Brandstiftung kann jedoch nicht ausgeschlossen werden.

Hinweise zu der Straftat erbittet die Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer 06631-9740 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Rubriklistenbild: © frogger - Fo tolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Geparktes Fahrzeug in Alsfeld beschädigt - Wer hat etwas gesehen?

Am Montag,9. Dezember, stellte gegen 15.30 Uhr ein 27 Jahre alter Autofahrer aus Romrod seinen schwarzen BMW auf dem Parkplatz vor dem Schwimmbad "An der Bleiche" in …
Geparktes Fahrzeug in Alsfeld beschädigt - Wer hat etwas gesehen?

Mücke: Zusammenstoß im Kreuzungsbereich - Hoher Sachschaden

Am Montag, 9. Dezember, befuhr gegen 6.50 Uhr ein 34 Jahre alter Mann aus Gemünden mit seinem schwarzen Sharan die Landesstraße 3325 aus Nieder Gemünden und wollte im …
Mücke: Zusammenstoß im Kreuzungsbereich - Hoher Sachschaden

Kaffee trinken und dabei Gutes tun: Amtsgericht Alsfeld übergibt Kaffeespenden an „Alsfeld erfüllt Herzenswünsche“

Der Kaffee der Wachtmeister – wer bereits im Alsfelder Amtsgericht war, wird ihn kennen.
Kaffee trinken und dabei Gutes tun: Amtsgericht Alsfeld übergibt Kaffeespenden an „Alsfeld erfüllt Herzenswünsche“

Widerstand gegen Polizeibeamte in Alsfeld

Nach einer vorausgegangenen Körperverletzung und Beleidigung gegenüber zwei Frauen beleidigte und bedrohte ein 28-jähriger Alsfelder am Samstagabend, 7. Dezember, gegen …
Widerstand gegen Polizeibeamte in Alsfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.