Großer Stern des Sports: VR Bank würdigt außergewöhnliches Engagement

+
Die Gederner Teilmarktleiterin der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG Katharina Henrich (ganz rechts) überreicht Florian Appel (Zweiter von rechts) vom Skiclub Herchenhain den „Großen Stern des Sports“ in Bronze und einen Scheck für das außergewöhnliche Engagement des Vereins.

Mit dem bundesweiten Vereinswettbewerb „Sterne des Sports“ würdigen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken ehrenamtlichen Einsatz und fördern somit den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft.

Die „Sterne des Sports“ in Bronze werden auf regionaler Ebene vergeben. Dies ist jetzt dem jungen Verein Skiclub Herchenhain e. V. mit seinem Projekt „Rettung des Skiliftes Herchenhainer Höhe“ gelungen. Mit seinem herausragenden Engagement um den Erhalt des Skilifts oberhalb des Vogelsberger Dorfes konnte er die Jury auf Ortsebene vollends überzeugen. Da der ehemalige Liftbetreiber den 1968 errichteten Schlepplift nicht weiterführen wollte, drohte der Region der sofortige Abbau der Anlage.

Viele haben auf der Herchenhainer Höhe die ersten „Gehversuche“ auf Skiern gemacht, dies von ihren Eltern gelernt und bereits wieder an die eigenen Kinder weitergegeben. Mit einem enorm finanziellen Aufwand haben die Mitglieder des neu gegründeten Vereins die Restaurierung, Instandhaltung und den Weiterbetrieb des Skilifts geschafft. So kann auch in Zukunft der Spaß am Wintersport an nachfolgende Generationen aus Vogelsberg, Wetterau- und Main-Kinzig-Kreis vermittelt werden. Zur Preisübergabe trafen sich auf über 700 m Höhe Vorstandsvertreter und Mitglieder des Vereins sowie die Teilmarktleiterin der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG aus Gedern, Katharina Henrich.

Wo sonst die schneebedeckte Abfahrt endet, duftete das frischgemähte Bergwiesenheu und bot einen „alpinen“ Rahmen für die Übergabe des „Großen Stern des Sports“ in Bronze und einem Scheck über 1.500 Euro für die kommenden Aufgaben. Jetzt heißt es dem tollen Team um Vorstandssprecher Florian Appel Daumen drücken für die Ausscheidung auf Landesebene.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alsfeld: Fahrrad taucht wieder auf - Täter allerdings nicht

Zwei unbekannte Täter entwendeten am vergangenen Donnerstag, 12. September, gegen 21.40 Uhr, in der Straße "Schützenrain" ein Herrenfahrrad.
Alsfeld: Fahrrad taucht wieder auf - Täter allerdings nicht

Einhundert Einkaufswagen von Alsfelder REWE-Markt gestohlen

Vom Parkplatz des REWE-Marktes in der Löbergasse entwendeten unbekannte Täter, zwischen dem 26. August und dem 5. September, einhundert Einkaufswagen.
Einhundert Einkaufswagen von Alsfelder REWE-Markt gestohlen

Leserfoto: "Angelplätze" heiß begehrt

Wenn dunkle Gewitterwolken plötzlich das Licht rauben, beginnt das Klagelied jedes Fotografen: Unschärfen und Bildrauschen machen sich unangenehm bemerkbar.
Leserfoto: "Angelplätze" heiß begehrt

„Fuß vom Gas“ für Lkw-Fahrer: 30er-Schild für Nachtfahrten in Eudorf enthüllt

„Fuß vom Gas“ heißt es ab sofort in Eudorf – zumindest für LKW-Fahrer in der Nacht: Dort gilt Tempo 30 zwischen 22 und 6 Uhr für LKW über 3,5 Tonnen.
„Fuß vom Gas“ für Lkw-Fahrer: 30er-Schild für Nachtfahrten in Eudorf enthüllt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.