Großes Aufgebot für 1100-Jahr-Festwoche vom 19. bis 22. Juli in Kirtorf

1 von 11
2 von 11
Vorführung von altem Handwerk.
3 von 11
Ein riesiges Transparent vom Alsfelder Tor wird am Originalschauplatz die alte Zeit lebendig machen.
4 von 11
Neustädter Tor
5 von 11
Die „Original Antrifttaler Musikanten“ laden zum Tanz bei Kirmesmusik ins Festzelt „Auf der Au“ am Sonntag ab 12 Uhr ein.
6 von 11
Marc Laenders
7 von 11
Silvia Völker
8 von 11
Spielleute aus dem Münsterland „Des Wahnsinns fette Beute“ unterhalten mit mittelalterlichen und irischen Stücken.

80 Stände und Gruppen beim stehenden Festzug, ganze sechs Bühnen, jede Menge Essen und Getränke, Kinderspaß und Attraktionen.

Einen bunten Reigen an Aktionen und Spaß hat der Jubiläumsvorstand für die Festwoche anlässlich der 1100-Jahr-Feier vom 19. bis 22. Juli geplant. Für das besondere Jubiläum hat sich das Festkomitee einiges einfallen lassen, um die Gäste und Bewohner zu unterhalten. „So etwas gab es hier noch nie“, freuen sich die Akteure auf das abwechslungsreiche Programm.

Festwochenende vom 19. bis 22. Juli

„Höhepunkt dieses Jahres ist das lange Festwochenende vom 19. bis 22. Juli“, freuen sich Helmut Meß, Reinhold Göllner, Tanja Czupalla, Theresa Christ und Angela Schäfer unisono.

Und das beginnt am Donnerstag mit der Einweihung des neuen oberen Marktplatz, wo es ab 18 Uhr frisch gebackene Salzekuchen gibt. Das ist auch gleichzeitig der Auftakt zur Kirmes im Festzelt auf dem Marktplatz, worauf sich auch die knapp 100 Gäste der Partnergemeinde Kilb aus Niederösterreich freuen, die schon seit über 30 Jahren freundschaftlich mit Kirtorf verbunden ist.

Zehnte Beachparty im Kirmeszelt

Im Kirmeszelt der Burschenschaft Kirtorf steigt am Freitag die zehnte Beachparty mit Power Play. Dort erwartet die Besucher tolle Specials wie zum Beispiel den selbst kreierten Jubiläumscocktail. Am Samstag lädt der Jubiläumsvorstand um 18.30 Uhr zur Totenehrung auf den Friedhof und um 19 Uhr zum Festkommers in die Gleentalhalle ein. Im Anschluss werden alle Gäste mit Blasmusik ins Festzelt begleitet. Am Kirmessamstag steht das Burschenschaftstreffen mit der Party- und Rockband High Spirits an. Diese spielen Hits, bei denen definitiv für jeden etwas dabei ist.

Stehender Festzug in der Kirtorfer Altstadt

Mit Spannung erwarten die Veranstalter und Besucher den Sonntag. Der beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst um 10 Uhr in der evangelischen Kirche. Ab 11 bis 18 Uhr lädt der stehende Festzug mit tollen Aktionen, Köstlichkeiten, Musik, Kunsthandwerk, Oldtimern, kleinen und großen Tieren und vielen Dingen zum Staunen und Entde-cken ein. Das Besondere: Alle Vereine Kirtorfs haben sich mit Aktionen für die Festwoche zur 100-Jahr-Feier eingebracht, sind in die Feierlichkeiten integriert und feiern gemeinsam ihr großes Fest.

Ganze „Kirtorfer Altstadt“ wird zur Festmeile

Der stehende Festzug findet im Bereich der „Kirtorfer Altstadt“ statt. Ein Flyer mit Stadtplan und den verschiedenen Standorten wird an unterschiedlichen Stellen verteilt.

Stadttore in Originalgröße zum Leben erweckt „Mein persönliches Highlight sind die Stadttore in Originalgröße, die an den ehemaligen Standorten als große Transparente aufgestellt werden“, schwärmt Tanja Czupalla vom Orga-Team. Diese sind neun beziehungsweise 12,5 Meter hoch und ein echter Blickfang. Dazu gibt es noch ein Kuh- und Ziegengespann, eine Motorkutsche, einen Streichelzoo, ein Entenrennen auf dem Gleenbach, Ritterspiele und Wasserspiele, Lichtgewehrschießen, Ponyreiten, einen Spinnwettbewerb, Oldtimer und, und, und. Ein Parkdienst kümmert sich darum, dass alle Gäste einen Platz für ihr Auto finden, um den Tag unbeschwert zu genießen.

Freiherr-vom-Stein-Plakette wird verliehen

Im Rahmen des Festkommers am Samstag, 21. Juli, ab 19 Uhr in der Gleentalhalle in Kirtorf wird Hessens Innenminister Peter Beuth der Stadt Kirtorf die Freiherr-vom-Stein-Plakette übergeben. Diese kann Gemeinden und Städten verliehen werden, die auf ein mindestens 750-jähriges Bestehen zurückblicken und das historische Ereignis im festlichen Rahmen feiern wollen.

Die Festrede hält Dr. W. Vahl. Als Gastredner hat sich unter anderen Kanzleramtsminister Dr. Helge Braun angekündigt.

Programm zur Festwoche

Donnerstag, 19. Juli Ab 18 Uhr

Einweihung des neuen oberen Marktplatz hinter dem Rathaus mit Salzekuchenessen und Fassbieranstich

Freitag, 20. Juli

Zehnte Beachparty im Kirmeszelt „Auf der Au“ mit Power Play

Samstag, 21. Juli

Um 18.30 Uhr Totenehrung auf dem Kirtorfer Friedhof Festkommers um 19 Uhr in der Gleentalhalle und Verleihung der „Freiherr-vom-Stein-Plakette“ vom Hessischen Minister des Innern und für Sport Peter Beuth, mit Kanzleramtsminister Dr. Helge Braun Im Anschluss geht es mit Blasmusik ins Festzelt „Auf der Au“ zum Burschenschaftstreffen mit der Party- und Rockband High Spirits

Sonntag, 22. Juli 

Um 10 Uhr ökumenischer Gottesdienst in der evangelischen Kirche

Ab 11 bis 18 Uhr stehender Festzug in der „Kirtorfer Altstadt“ mit sechs Bühnen, 80 Ständen und Aktionen, viel Musik und Köstlichkeiten.

Offene Kirche und Einladung zum „Raum der Stille“ Orgelmeditation um 14 Uhr mit Lukas Ruckelshausen und um 16 Uhr mit Barbara und Jan Zimon für jeweils 30 Minuten mit Lesung

Ab 11 Uhr Frühschoppen mit den Original Antrifttaler Musikanten

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Es ist so weit, es beginnt die fünfte Jahreszeit - Rathaussturm in Alsfeld

Die Narren sind heute pünktlich um 11.11 Uhr vor dem Alsfelder Rathaus aufmarschiert: Mit Kanonendonner und Helau, Konfetti und Kamelle, Spiel und Tanz eroberten sie den …
Es ist so weit, es beginnt die fünfte Jahreszeit - Rathaussturm in Alsfeld

LKW krachte in Fahrbahnteiler der A4 bei Kirchheim: Unfallursache vermutlich Sekundenschlaf

Am Sonntagmorgen gegen 5.10 Uhr krachte ein Lkw in einen Fahrbahnteiler auf der A4 bei Kirchheim
LKW krachte in Fahrbahnteiler der A4 bei Kirchheim: Unfallursache vermutlich Sekundenschlaf

Drama auf A5 bei Alsfeld: Betrunkener torkelt über Autobahn und wird überfahren - tot!

Ein 48-Jähriger torkelte offensichtlich betrunken und orientierungslos auf die Autobahn und wurde dann überfahren
Drama auf A5 bei Alsfeld: Betrunkener torkelt über Autobahn und wird überfahren - tot!

"Die besten 100": Urkunden für Vogelsberger Originale

Zur Urkundenverleihung hatte der Vogelsbergkreis die Teilnehmer des Wettbewerbs „Die Besten 100 – Regionalität mit Mehrwert“ in den „Wilden Mann“ nach Bermutshain …
"Die besten 100": Urkunden für Vogelsberger Originale

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.