Razzia gegen Drogenhandel und Produktfälschungen in Alsfeld

Am heutigen Dienstag durchsuchten die Polizei in Alsfeld und die Staatsanwaltschaft Gießen fünf Häuser im Raum Alsfeld, darunter ein Hotel und eine Gaststätte, sowie ein Gebäude in Reiskirchen. Gesucht wurden Betäubungsmittel und Produktplagiate.

Alsfeld - Einer gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Gießen und der Polizei zufolge waren nach umfangreichen Ermittlungen ein 38-Jähriger als mutmaßlicher Haupttäter und weitere vier Mitbeschuldigte im Alter zwischen 29 und 42 Jahre in den Fokus der Ermittlungen gerückt. Eine Durchsuchung wegen des Verdachtes des illegalen Rauschgifthandels bei dem 38-Jährigen hatte zum zufälligen Auffinden der mutmaßlichen Produktfälschungen geführt. Er und seine mutmaßlichen Komplizen stehen im Verdacht, mit Produktplagiaten und Betäubungsmitteln Handel betrieben zu haben.

Bei den Durchsuchungen stellten die Beamten über 200 Paar Schuhe und über 100 Bekleidungsstücke sowie verschiedene Betäubungsmittel (knapp 200 Gramm Amphetamin, knapp 40 Gramm Cannabis) sicher. Ob es sich bei den sichergestellten Schuhen und Kleidungsstücken um Fälschungen handelt, wird derzeit überprüft.

Rubriklistenbild: © Fulda aktuell

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fester Termin an jedem Morgen - mit Abstand

8.30 Uhr, Sitzungssaal. Dieser Termin ist fix. Jeden Morgen. Seit gut drei Wochen. Das Thema – wie sollte es in diesen Zeiten anders sein – natürlich Corona.
Fester Termin an jedem Morgen - mit Abstand

250.00 Euro Schaden nach Brand in der Obergasse

Am Montagabend, 30. März, brannte gegen 17.15 Uhr das Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Obergasse. Nachdem die Feuerwehr das Feuer löschen konnte, musste sie …
250.00 Euro Schaden nach Brand in der Obergasse

Fallzahl im Vogelsbergkreis stagniert am Montag – Kein Zeichen der Entwarnung

Die Gesamtzahl der CoViD-19 Fälle blieb im Vogelsbergkreis am Montag bei 53. Doch nur, weil am Wochenende keine Test stattfanden. Entwarnung gibt es deshalb nicht.
Fallzahl im Vogelsbergkreis stagniert am Montag – Kein Zeichen der Entwarnung

Aktuell: Dachstuhlbrand in Alsfeld

Feuerwehr ist seit dem  späten Montagnachmittag in der Obergasse im Einsatz
Aktuell: Dachstuhlbrand in Alsfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.