Handgemachter Bluesrock im Freiwilligenzentrum Alsfeld

+
Spielen am 21. Februar im Freiwilligenzentrum in Alsfeld: George Sethman Blues Experience aus Rixfeld.

Im November verhinderte die Krankheit eines Musikers den geplanten Auftritt, jetzt ist es soweit: Das Freiwilligenzentrum wird erstmals zur Konzertbühne. Am Freitag, 21. Februar, tritt dort "George Sethman Blues Experience" auf, eine Bluesrockformation aus Rixfeld

Alsfeld. Die Band gab sich ihren Namen im Andenken an den ehemaligen Bahnhofsvorsteher Georg Sattmann, der Anfang des letzten Jahrhunderts in die Ferne zog und in der Nähe von Memphis seine Berufung als Bluesmusiker fand. Die fünf Musiker aus „den Vogelsberger Highlands“, Jörg Luft (Gesang), Andreas Luft (Bass), Sebastian Kaufmann (Gitarre, Gesang), Marc Scheerer (Schlagzeug) und Tommy Luft (Orgel, Piano) spielen “handgemachten, erdigen Bluesrock“. Ihr Repertoire umfasst Klassiker aus Blues und Bluesrock und auch Eigenkompositionen.

Veranstalter des Konzerts ist die in diesem Jahr vom Freiwilligenzentrum ins Leben gerufene „Transition Town Initiative Alsfeld“, ein Netzwerk, das „den Wandel zu einer lebensbejahenden, nachhaltigen und gerechten Gesellschaft mit Kopf, Herz und Hand“ angeht. Das Projekt, wie auch das Konzert wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesfamilienministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Die Veranstaltung beginnt um 21 Uhr, Einlass ist ab 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Achtung! Metallsplitter in Fruchtgummi-Tüten

Die Polizei und das Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Vogelsbergkreises warnen vor dem Verzehr von Fruchtgummi aus weißen Plastiktüten, die unter anderen …
Achtung! Metallsplitter in Fruchtgummi-Tüten

Alsfeld: Einbruch in Wohnhaus

Zwischen Freitagabend, 21. Februar, und Sonntagabend, 22. Februar, brachen Unbekannte in ein Wohnhaus im Bechsteinweg ein.
Alsfeld: Einbruch in Wohnhaus

Nach Absage des Mücker Umzugs: Veranstaltung soll im Sommer nachgeholt werden

Der für gestern angesetzte Fastnachtsumzug in Mücke - mit jährlich rund 15000 Besuchern der größte im Vogelsberg - musste kurzfristig abgesagt werden. Im Sommer soll die …
Nach Absage des Mücker Umzugs: Veranstaltung soll im Sommer nachgeholt werden

Gibt es noch Solidarität in Europa? MES-Schüler tauschen sich mit französischen Schülern aus

Eine Woche lang setzten sich 39 Schülerinnen und Schüler der Max-Eyth-Schule gemeinsam mit französischen Jugendlichen in der Europäischen Akademie Otzenhausen mit der …
Gibt es noch Solidarität in Europa? MES-Schüler tauschen sich mit französischen Schülern aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.