Handy im Zug bei Mücke/Flensungen gestohlen

Aus einem Zugabteil der Regionalbahn Gießen - Fulda stahl ein unbekannter Täter an der Haltestelle in Mücke/Flensungen am Freitag, zwischen 18.45 Uhr und 19.15 Uhr ein Handy.

Der Fahrgast hatte es beim Austeigen auf seinem Platz liegen gelassen. Als er den Verlust bemerkte und sofort nachschaute, hatte der Dieb schon die günstige Gelegenheit ausgenutzt und das Mobiltelefon entwendet. Das Smartphone der Marke i-Phone 8 hat einen Wert von circa 800 Euro.

Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer 06631-9740 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leserfoto: Indian Summer in Hattendorf

Alsfeld Aktuell-Leser Gerd Ochs hat ein schönes Foto eines Ahornbaums in Nachbars Garten geschossen.
Leserfoto: Indian Summer in Hattendorf

Dauerausstellung „Malerisches Groß-Eichen“ zur 1000 Jahr Feier

Der Kunst- und Kulturverein der Ernst Eimer Freunde setzt seine erfolgreiche Arbeit am Sonntag, 28. Oktober, von 14 bis 17 Uhr mit der Dauerausstellung „Malerisches …
Dauerausstellung „Malerisches Groß-Eichen“ zur 1000 Jahr Feier

Kriegsgräber sind Geschichte(n): Landrat Görig bittet um Spenden

Landrat Görig bittet die Bevölkerung um Spenden zu Gunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge Sammlung ab 20. Oktober
Kriegsgräber sind Geschichte(n): Landrat Görig bittet um Spenden

Park + Ride: Neue Parkmöglichkeiten am Bahnhof Zell

Der Neubau einer Park+Ride- sowie einer Bike+Ride-Anlage am Bahnhof Zell-Romrod ist abgeschlossen.
Park + Ride: Neue Parkmöglichkeiten am Bahnhof Zell

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.