Die Herbstmesse ist eröffnet - Hier gibt es erste Eindrücke

1 von 15
Vor der Eröffnung sind die rund 200 Aussteller in den letzten Zügen der Vorbereitung.
2 von 15
Landrat Manfred Görig zeigte sich in seiner Eröffnungsrede zufrieden mit der Entwicklung der Vogelsberger Wirtschaft.
3 von 15
Geschäftsführer der Hessenhalle Alsfeld GmbH und Gastgeber Christian Schmidt freut sich auf informative und erlebnisreiche Tage, bevor er die Messe offiziell eröffnet.
4 von 15
Wolfgang Keller vom Polizeipräsidium Osthessen stellt am Infostand die Kampagne "Senioren auf Zack" vor. Noch immer nehme Trickbetrug bei Senioren zu.
5 von 15
In Halle 2 dreht sich alles um das Thema Gesundheit. Hier besteht auch die Möglichkeit den Blutdruck oder den Blutzucker-Wert messen zu lassen.
6 von 15
Die Verwaltung des Vogelsbergkreises stellt ihre Arbeit in Halle 3 vor.
7 von 15
Landrat Manfred Görig lässt sich untersuchen. "Alles in Ordnung", so das beruhigende Fazit.
8 von 15
Wie viel Zucker steckt in welchem Produkt?

Am heutigen Freitagmorgen öffnete in der Alsfelder Hessenhalle die Herbstmesse 2019. Mit rund 200 Ausstellern ist es die größte Verbrauchermesse der Region. Besucher können sich dort noch bis Sonntag über aktuelle Trends, regionale Unternehmen und Produkte aller Art informieren.

Alsfeld - "Die Herbstmesse ist das Schaufenster für die Region. Hier kann sie sich über den Vogelsberg hinaus präsentieren", sagte Landrat Manfred Görig in seiner Eröffnungsrede. Alles, was den Vogelsberg ausmache, sei hier zu finden. Zufrieden sei er nicht nur mit der Entwicklung der Herbstmesse - der mittlerweile größten Verbrauchermesse in der Region mit jährlich rund 30.000 Besuchern - sondern auch mit der Entwicklung der hiesigen Wirtschaft. "Die Arbeitslosenquote ist stabil auf einem sehr guten Niveau, die Wirtschaft steigt, es gibt Neuansiedlungen von Gewerbe", sagte Görig. Die Messe präsentiere diese Trends.

Hausherr der Hessenhalle, Christian Schmidt, zeigte sich ebenfalls bereits vor der offiziellen Eröffnung der Messe zufrieden. "In diesem Jahr haben wir den Außenbereich deutlich vergrößern können und somit die Themen 'Handwerk' und 'Garten' ebenfalls bedienen", sagte Schmidt. Dies sei vor allem deshalb möglich, weil man sich in diesem Jahr dazu entschloss, die Messe sechs Wochen früher als üblich zu veranstalten. Dass es in diesem Jahr wieder rund 200 Aussteller auf der Messe gebe, zeige, wie vielfältig der Vogelsberg ist: "Die Messe bietet die Möglichkeit, die Kraft der hiesigen Wirtschaft hautnah zu erleben."

Und so gestaltet sich der Rundgang über die Messe: In Halle 1 erwartet die Besucher Stände aus den Bereichen Dienstleistung, Handel, Handwerk und Touristik sowie das beliebte Vogelsberger Wirtshaus, welches in diesem Jahr einen neuen Betreiber hat. "Vor allem der Touristik-Bereich ist in diesem Jahr deutlich stärker präsentiert als die Jahre zuvor", sagt Schmidt.

In Halle 2 findet bereits zum zwölften Mal alles rund um das Thema Gesundheit statt. Ein breites Spektrum von namenhaften Kliniken, Krankenhäusern und Therapeuten aus der Region tragen zum Thema Gesundheit bei. Zudem werden am Samstag und Sonntag Referenten mit aktuellen Beiträgen rund um das Thema Gesundheit informieren. Dafür steht im 1. Obergeschoss der Hessenhalle ein entsprechender Vortragsraum für circa 200 Personen zur Verfügung.

In Halle 3 präsentieren sich viele Unternehmen aus der Region. Dort findet man kulinarische und touristische Höhepunkte des Landkreises und handgemachte Schmankerl aus der Region. Im Freigelände kommen Fisch- und Grillfreunde auf Ihre Kosten. Auch die Fans von Süßem werden hier fündig. Auf dem Freigelände präsentieren sich weitere Aussteller im Bereich Handwerk und Energie, Garten, Deko und vieles mehr. Bei schönem Wetter werden am Sonntag Hubschrauber-Rundflüge angeboten.

Die Messe ist von Freitag bis Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Zudem stehen kostenlose Parkplätze direkt an der Hessenhalle zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mode aus dem Vogelsberg, Musik ohne Ende und richtig gute Stimmung im Güterbahnhof

Es war wohl höchste Zeit – über 200 Gäste jedenfalls konnten es am Samstagabend kaum erwarten und standen schon lange vor dem Einlass im Alsfelder Güterbahnhof an.
Mode aus dem Vogelsberg, Musik ohne Ende und richtig gute Stimmung im Güterbahnhof

Unaufgeklärte Serie von Einbrüchen in Sportlerheime: Die Polizei bittet um Mithilfe

Seit Jahresbeginn kam es in den Landkreisen Fulda und Vogelsberg zu einer Serie von Einbrüchen in Sportlerheime. Die unbekannten Täter bevorzugen allein gelegene …
Unaufgeklärte Serie von Einbrüchen in Sportlerheime: Die Polizei bittet um Mithilfe

Aufbruch eines Geldautomaten in Nieder-Gemünden

Am Samstag, 12. Oktober, verschafften sich Unbekannte gegen 22 Uhr gewaltsam Zutritt zum Gebäude eines Kreditinstitutes in der Feldastraße in Nieder-Gemünden.
Aufbruch eines Geldautomaten in Nieder-Gemünden

Unfallflucht in Flensungen - Wer hat etwas gesehen?

Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am Samstag, 12. Oktober, gegen 22.12 Uhr, zwei Fahrzeuge auf einem Parkplatz in der Gießener Straße im Mücker …
Unfallflucht in Flensungen - Wer hat etwas gesehen?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.