Herbstzeit ist Saunazeit - auch in Alsfeld

+
Wenn das Gute ist so nah: Saunalandschaft in Alsfeld – schön, abwechslungsreich und leistbar.

Das Erlenbad Alsfeld wartet in der kalten Jahreszeit mit ganz besonders Highlights für Saunagäste auf.

Alsfeld - Wenn das Erlenbad-Team von seiner Saunalandschaft spricht, dann meint es die 900 Quadratmeter, auf denen eine 60-Grad-Biosauna, eine 80-Grad-Trockensauna, eine 100-Grad-Trockensauna, die große moderne Eventsauna, ein Dampfbad, ein Lese- sowie Ruheraum und natürlich die verschiedenen Abkühl-, Tauch- und Wärmebecken zur Verfügung stehen. genauso wie eine Erfrischungstheke und einen schön angelegten Saunagarten. Gerade in diesem nutzen Besucher gerne die Gelegenheit zwischen den Gängen in der Herbst- und Wintersonne der Seele wärmende Strahlen zu gönnen oder auch bei frischeren Außentemperaturen sich mit einem Sprung durch den Regen oder Gang durch den Schnee abzukühlen.

Besondere Highlights für die Saunagäste sind zum einen die Mitternachtssaunen, die in der Regel am letzten Samstag im Monat unter unterschiedlichen Themen stattfinden, sowie die Special.Events. Letztere finden in unregelmäßigen Abständen und in Kooperation mit besonderen Anbietern der Region statt, um den Gästen noch ein Plus mehr mit auf den Weg zu geben. In den langen Nächten der Sauna – die übrigens keinen Mehrpreis erfordern – gießt das Erlenbad-Team passend zu einem festgelegten Motto bis 23 Uhr stündlich auf und gibt auch kleine Gaben zu jedem Aufguss hinzu.

„4 Jahreszeiten“ oder „Hüttengaudi“ sind beispielsweise die nächsten Themen, zu den Jung und Alt gleichermaßen eingeladen sind. In diesem Herbst beziehungsweise im Winter stehen bisher drei Special.Events fest: Die „BIERonale“, „Schokolade… mit allen Sinnen genießen“ und „Der Speck muss weg…“ im Januar.

Für die „BIERonale“ am 26. Oktober konnte das Erlenbad wieder das Dorfbräuhaus Landenhausen gewinnen, dessen Team um Braumeister und Bierkreator Lars Hauck schon im letzten Winter für einen ausgefallenen Abend im Erlenbad gesorgt hat: Biertasting, Pflegeprodukte aus Bier wie Spülungen, Peelings oder Seifen, Hopfenwasser zum Entspannen oder auch Bier-Yoga waren Teile des Abendprogramms. Dabei ist dieser Abend nicht nur für Männer gedacht – auch wenn die natürlich herzlich willkommen sind – sondern für alle, die gerne Bier trinken, etwas über die Braukunst erfahren möchten und Bier gepaart mit Saunaerlebnis auch mal anders erfahren möchten.

Ähnlich wird es sich mit der Schokolade verhalten. Diese steht am 9. November im Mittelpunkt des Specials.Events „Schokolade… mit allen Sinnen genießen“: Schokoladenaufgüsse, Schokoladenbrunnen, Schokoladenpeelings, Schokoladenmasken, Schokolade für die Seele und für die Verdauung, aber auch Schokolade zum Selbermachen – wer kann sonst von sich behaupten, während eines Wellnessabend seine eigene Schokolode mit ausgewählten Kräutern, Düften, Blumen, Nüssen oder sonstigen Zugaben ganz nach dem eigenen Geschmack selbst hergestellt zu haben?

Während man bei Bier und Schokolade sündigt, lädt das Team im Januar zum Entschlacken ein – nichts ist besser zum Entgiften nach Tagen der Völlerei geeignet als ordentliches Schwitzen und „Restart“ drücken. Ganz nach dem oftmals gefassten Vorsatz für die ersten Tage des Jahres hat das Team sich deshalb Gedanken um ein besonderes Gesundheitsangebot gemacht und bietet eine Reinigungs- und Verjüngungskur unter dem Motto „Der Speck muss weg…“ mit hohem Spaß- und Erholungsfaktor an.

Neu im Angebot ist die exklusive Nutzung der Saunalandschaft. An Dienstagen ist dies künftig möglich – für Firmen, Vereine, Initiativen, Mannschaften, Klassen, Kollegen oder auch private Gruppierungen. Ab einer angemeldeten Personenzahl von mindestens 15 Saunagängern öffnet das Saunateam exklusive die Saunalandschaft und verwöhnt die VIP-Gäste.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erhalten und Helfen: "Campus" setzt sich in der Krise für die Mitmenschen ein

Wie schnell und unbürokratisch geholfen werden kann, hat das Team des Modegeschäfts „Campus“ eindrücklich bewiesen.
Erhalten und Helfen: "Campus" setzt sich in der Krise für die Mitmenschen ein

Fester Termin an jedem Morgen - mit Abstand

8.30 Uhr, Sitzungssaal. Dieser Termin ist fix. Jeden Morgen. Seit gut drei Wochen. Das Thema – wie sollte es in diesen Zeiten anders sein – natürlich Corona.
Fester Termin an jedem Morgen - mit Abstand

250.00 Euro Schaden nach Brand in der Obergasse

Am Montagabend, 30. März, brannte gegen 17.15 Uhr das Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Obergasse. Nachdem die Feuerwehr das Feuer löschen konnte, musste sie …
250.00 Euro Schaden nach Brand in der Obergasse

Fallzahl im Vogelsbergkreis stagniert am Montag – Kein Zeichen der Entwarnung

Die Gesamtzahl der CoViD-19 Fälle blieb im Vogelsbergkreis am Montag bei 53. Doch nur, weil am Wochenende keine Test stattfanden. Entwarnung gibt es deshalb nicht.
Fallzahl im Vogelsbergkreis stagniert am Montag – Kein Zeichen der Entwarnung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.