Für Herz & Seele: Musikalischer Abend der Chöre in Eudorf

+
Friends of Music beim Abend der Chöre in Eudorf.

Die „Friends of Music“ (FoM) sind schon über 20 Jahre als Chorgruppe bekannt. Und die fröhliche kreative Truppe sprüht nur so von Esprit und guter Laune.

Dazu trägt auch Chorleiter Knut Petersen bei. Denn seine Ruhe und musikalische Qualität sind ein Baustein für den momentanen Ist-Zustand.

Das sind die positiven Eigenschaften, die man auch am Samstagabend bei dem Freundschaftssingen oder Serenadenabend spürte. Hinter dem Dorfgemeinschaftshaus hatte man sich vorbereitet und die Tische liebevoll dekoriert. Die 140 Sitzplätze waren alle besetzt, und Moderator Stefan Schreiber übermittelte die einzelnen Vorträge in humoristischer Art. Bei herrlichem Spätsommer Wetter zog ein laues Lüftchen über das Areal, Grillduft war zu riechen, und die Vögel zwitscherten lustig aus den Bäumen und Hecken. Ein heimatliches Gefühl konnte man daraus ableiten. Mit einer Flasche Bier in der Hand bildete die „FoM“ einen Halbkreis und eröffnete mit dem „Bierlied“ den musikalischen Reigen.

Es folgte der Eudorfer Männerchor (Knut Petersen). Locker leicht präsentierte sich die Formation „TonArt“ Schwarz mit Peter Jerabek. Die Chorgemeinschaft „Haste Töne“ aus Zell und Ehringshausen (Knut Petersen) begeisterten, stimmgewaltig trat der gemischte Chor aus Momberg (Knut Petersen) auf. Beschwingt und tonrein war der Auftritt von der Voice Factory aus Altenburg (Daniel Schuch).

Der Abend ging zu Ende und alle Chöre sangen gemeinsam zum Abschluss „Tage wie diese“, „Drück die Eins“, „Sweet Dreams“ und ein unvergesslicher musikalischer Abend ging zu Ende. Bei kulinarischen Leckerbissen und entsprechenden Getränken blieb man noch einige Stunden zusammen, sang bekannte Schlager und man bekannte sich damit zur Pflege von Tradition und Brauchtum.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alsfeld: Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung

Am Sonntagmorgen, 17. November, geriet gegen 6.30 Uhr ein 45-jähriger Mann aus Österreich nach einem Kneipenbesuch in der Obergasse in eine körperliche …
Alsfeld: Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung

Ausbildungsmarkt: Weniger Bewerber, weniger Stellen

Im Vogelsbergkreis wurden insgesamt 724 ausbildungsplatzsuchende Jugendliche seit Oktober 2018 registriert. Die Arbeitsagentur verzeichnet damit einen Rückgang um 52 …
Ausbildungsmarkt: Weniger Bewerber, weniger Stellen

Das November-Rezept: Cappuccino von der Marone

Herbst- und Winterzeit ist Maronenzeit. Bei diesem einfachen Rezept kommt die Edelkastanie als Cappuccino um die Ecke – der Milchschaum macht es möglich.
Das November-Rezept: Cappuccino von der Marone

Die Geschichte einer Urkunde - 30 Jahre nach dem Mauerfall kommt sie zurück

30 Jahre nach dem Mauerfall erinnert sich Manfred Hasemann, ehemaliger Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Alsfeld, an den größten Einsatz in der Geschichte des …
Die Geschichte einer Urkunde - 30 Jahre nach dem Mauerfall kommt sie zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.