Herzenswünsche erfüllen für schwerstkranke Kinder

+

Eine Aktion,die wahrhaft ans Herz geht: Die jüngste Charity-Veranstaltung „Alsfeld erfüllt Herzenswünsche“ soll schwerstkranken Kindern aus unserer Umgebung ein Lächeln ins Gesicht zaubern und deren Eltern signalisieren, dass sie nicht allein sind.

Auch die Initiatoren Julia Schuchard und Christopher Din wissen aus eigener Erfahrung, was es heißt, mit Schicksalsschlägen umgehen zu müssen. Deshalb sind sie sensibel für das Leid anderer. Zwar habe Alsfeld kein eigenes Hospiz oder eine Kinderstation, aber in der Region lebten einige Familien mit schwerstkranken Kindern, denen Schuchard mit ihrer Aktion hilfreich zur Seite stehen möchte. Sie war Initiatorin des Spendenflohmarkts in Altenburg zugunsten der siebenjährigen Summer-Justine, die an Krebs erkrankt ist. Dort erlebte sie die Menschen gernerell als sehr hilfsbereit.

„Die Familien, die ein schwerstkrankes Kind betreuen, haben Wünsche, aber nicht den Kopf dafür frei, sich darum zu kümmern“, so Schuchard. Und dafür setzt sich die Aktion „Alsfeld erfüllt Herzenswünsche“ ein. Dabei sollen kleine, realisierbare Wünsche erfüllt werden: Puppen, Spielzeugautos, aber auch Hilfsmittel für die Kinder. Schuchard besuchte bereits den Kinderhospizverein „Kleine Helden“ in Fulda. Dort hörte sie vom Schicksal des 17-jährigen Jungen, der einen speziellen Autositz im Wert von 4400 Euro benötigt.

„Man kann sich vorstellen, dass die Familie ohne den speziellen Sitz nirgendwo hinfahren kann“, erklärt Schuchard. Die Familie sei praktisch zu Hause eingesperrt mit ihrem Kind ohne den Sitz. Deshalb bittet sie die Bevölkerung um Hilfe, für den Jungen zu spenden.

Spender und Betroffene können sich melden

Dazu und zur Erfüllung weiterer kleiner Wünsche für kranke Kinder kann man sich bei Julia Schuchard bis Freitag, 1. Dezember, unter Telefon 0172-66 10 444 oder E-Mail alsfeld-erfuellt-herzenmswuensche@gmx.demelden. Auch betroffene Familien können gerne darüber Kontakt mit ihr aufnehmen. Schirmherr der Initiative ist Bürgermeister Stephan Paule.

Deshalb können sich Spendenwillige ebenfalls gerne an die Stadt Alsfeld wenden. Bei einer kleinen Weihnachtsfeier in den Räumlichkeiten des Kinderhospizvereins am 18. Dezember bekommen die Kinder ihre Geschenke übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kirtorf: Rechtsextremismus bei der Polizei erreicht den Vogelsberg

Nachdem zunächst Frankfurter Polizisten im Verdacht standen, rechtsextremistisch gesinnt zu sein und in einer WhatsApp-Gruppe in Kontakt gestanden zu haben, wird der …
Kirtorf: Rechtsextremismus bei der Polizei erreicht den Vogelsberg

Unser Weihnachtsrezept: Reh in Rotwein mit Maronen und Pilzen

Von der Redaktion getestet und für gut befunden: Rehkeule, geschmort in Rotwein und Fond, mit Maronen und Pilzen – gewürzt mit Piment und Wacholder. Für ganz kurz …
Unser Weihnachtsrezept: Reh in Rotwein mit Maronen und Pilzen

Holprige Verhandlung: Urteil für Alsfelder Mehrfachstraftäter

Vor dem Alsfelder Schöffengericht wurde der Fall eines Alsfelder Mehrfachstraftäters verhandelt. Im Mittelpunkt stand eine Körperverletzung und schwere Körperverletzung …
Holprige Verhandlung: Urteil für Alsfelder Mehrfachstraftäter

Die bereits vierte Auflage: Kulturwochen in Gemünden

Dass in einer Gemeinde mit rund 3000 Einwohnern Kulturwochen stattfinden können, ist nicht selbstverständlich – schon gar nicht zum bereits vierten Mal. Dazu braucht es …
Die bereits vierte Auflage: Kulturwochen in Gemünden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.