"Hessens kleinster Faschingsumzug": Eindrücke vom Alsfelder Faschingssonntag

1 von 10
2 von 10
3 von 10
4 von 10
5 von 10
6 von 10
7 von 10
8 von 10

Klein aber fein. Nach der großen Faschingssitzung am Vorabend in der Hessenhalle, verlief der Sonntag vergleichsweise ruhig. Einige Narren hat es dennoch auf die Straßen getrieben.

Am Sonntag, dem Tag nach der Großen Prunksitzung des ACC, fanden sich um 13.11 Uhr nur wenige Narren am Marktplatz ein, um dem „kleinsten Umzug Hessens” gerecht zu werden. Nichtsdestotrotz war die Stimmung bei den Beteiligten bestens. Der Dappcher, alias Dennis Raab, führte den Trupp, bestehend aus Elferrat und Tänzergruppen, an und zog mit Gesang durch die Alsfelder Gassen in Richtung Hessenhalle zum Kinderfasching.

Einen Wagen gab es dieses Jahr nicht – mit Ausnahme des Bollerwagens, der mit seiner Musikanlage die Altstadt beschallte. In der Obergasse wurde es dann doch noch närrisch. Mit viel Konfetti, lauter Musik und guter Stimmung zog die Polonaise schließlich weiter, um die Kinder für ihre Faschingsparty in der Hessenhalle einzusammeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hilfe finden, wenn die Welt kopfsteht – Schwangerenberatung Diakonisches Werk

Alles verändert sich, wenn ein Kind unterwegs ist. Die Aussage „Ich bin schwanger“ stellt das Leben auf den Kopf.
Hilfe finden, wenn die Welt kopfsteht – Schwangerenberatung Diakonisches Werk

Lkws stoßen frontal bei Homberg/Ohm zusammen

Am Dienstagnachmittag kollidierten zwei LKW auf der L 3207 zwischen Homberg/Ohm und dem Ortsteil Büßfeld im Gegenverkehr miteinander. Der Sachschaden ist enorm. Eine …
Lkws stoßen frontal bei Homberg/Ohm zusammen

Fit für den Beruf - neue Qualifizierung für Geflüchtete

In zwölf Wochen sollen geflüchtete Menschen im Vogelsberg fit für den Arbeitsmarkt gemacht werden. Es sei das A und O, sagt Landrat Manfred Görig.
Fit für den Beruf - neue Qualifizierung für Geflüchtete

16-Jährige im Alsfelder Burgmauerweg belästigt

Am Samstagmorgen, 14. Juli, gegen 8 Uhr belästigte im Alsfelder Burgmauerweg ein Mann eine junge Frau.
16-Jährige im Alsfelder Burgmauerweg belästigt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.