Hirntumor der kleinen Summer schrumpft, Janine Czmer optimistisch

+
Gute Nachrichten: Der kleinen Summer-Justine, die an einem Hirntumor erkrankt ist, geht es etwas besser.

„Meiner Tochter Summer-Justine geht es besser“, freut sich Janine Czmer aus Kirtorf.

Auf den Tag vor einem Jahr sei bei ihr ein bösartiger Hirntumor festgestellt worden, erinnert sie sich letzten Sonntag. „Das war ein Schock!“, erinnert sie sich. Später wandte sich die Familie mit Spendenaufrufen an die Öffentlichkeit, um das damals siebenjährige Mädchen bestmöglich mit Therapien zu unterstützen. Viele zeigten daraufhin Mitgefühl für das Schicksal des kranken Mädchens.

„Ich möchte mich noch einmal bei allen bedanken, die Anteil genommen haben, was uns passiert ist. Und ich freue mich zu sagen, dass es nach so vielen Monaten mit schlechten Nachrichten endlich etwas Positives zu sagen gibt“, so Czmer. Nachdem es Summer im Winter sehr schlecht ging und sich die Familie daraufhin aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte, geht es dem Mädchen nun besser. „Im Februar hatte Summer eine Blutvergiftung, wir haben uns große Sorgen gemacht und mussten uns ganz auf uns konzentrieren“, erinnert sich die Alleinerziehende.

Nun kam endlich eine gute Nachricht: Der inoperable Tumor sei nicht weiter gewachsen, sondern an ein bis zwei kleinen Stellen sogar minimal geschrumpft. Summers Ärztin sei vorsichtig optimistisch, dass der Tumor noch weiter schrumpfen wird. „Diese Nachricht macht uns überglücklich“, erzählt Summers Mutter. Beim Fest von „Alsfeld erfüllt Herzenswünsche“ am letzten Sonntag lässt sich Summer fantasievolle Muster mit blauer Farbe schminken.

Ihre Augen leuchten, sie scherzt und lacht mit ihrer Kusine. „Zum Glück hat Summer ihre Lebensfreude nicht ein einziges Mal verloren“, freut sich Czmer. Sechs Chemoblöcke habe sie schon überstanden, weitere sechs sollen noch folgen. Wichtig sei der Achtjährigen, dass sie trotzdem noch ihre Haare behalten habe, berichtet ihre Mutter und streicht ihr liebevoll eine Strähne aus dem Gesicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Romrod: In Grundschule eingebrochen

In der Nacht von Montag, 11. November, auf Dienstag, 12. November, brachen Unbekannte in die Schule in der Straße "Am Berg" ein.
Romrod: In Grundschule eingebrochen

Alsfeld: Geparktes Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Am Samstag, 9. November, stellte eine 30-jährige Autofahrerin aus Alsfeld ihren schwarzen Citroen C2 auf dem Parkplatz vor der Stadthalle in Alsfeld ab. Gegen 14 Uhr …
Alsfeld: Geparktes Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Es ist so weit, es beginnt die fünfte Jahreszeit - Rathaussturm in Alsfeld

Die Narren sind heute pünktlich um 11.11 Uhr vor dem Alsfelder Rathaus aufmarschiert: Mit Kanonendonner und Helau, Konfetti und Kamelle, Spiel und Tanz eroberten sie den …
Es ist so weit, es beginnt die fünfte Jahreszeit - Rathaussturm in Alsfeld

LKW krachte in Fahrbahnteiler der A4 bei Kirchheim: Unfallursache vermutlich Sekundenschlaf

Am Sonntagmorgen gegen 5.10 Uhr krachte ein Lkw in einen Fahrbahnteiler auf der A4 bei Kirchheim
LKW krachte in Fahrbahnteiler der A4 bei Kirchheim: Unfallursache vermutlich Sekundenschlaf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.