Individuelle Kunst in der Weihnachtsausstellung des Kunstvereins

1 von 15
2 von 15
3 von 15
4 von 15
5 von 15
6 von 15
7 von 15
8 von 15

Ausgelassen war die Stimmung bei der Eröffnung der 14. Weihnachtsausstellung des Alsfelder Kunstvereins in den Räumlichkeiten der VR Bank Hessenland in Alsfeld.

Viele Gäste, Künstler und Sympathisanten waren gekommen, um bei leckeren Häppchen vom Buffet und Sekt die völlig unterschiedlichen Exponate in Augenschein zu nehmen. „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“, so zitierte Thomas Fischer, Prokurist und Leiter des Vermögensmanagements der VR Bank in der Eröffnungsrede den Künstler Picasso.

Stadtrat Heinrich Muhl schickte herzliche Grüße aller Gremien in Vertretung von Bürgermeister Stephan Paule und dankte den Ausstellern für den Einsatz zum Allgemeinwohl der Bürger, der stärkt und begeistert und dem demografischen Wandel entgegenwirke. Auf die unterschiedlichen Themen der Werke ging erste Vorsitzendes Kunstvereins, Petra Bastian, ein.

Viele Porträts seien zu sehen, mit großen Augen als Fenster zu Seele. Martin Luther hätten sich 2017 auch einige zum Thema gemacht, Sommermotive wie der Mond und Schmetterlinge. Zu sehen seien großformatige abstrakte Gemälde sowie feine kleinformatige. Als Gast habe ebenfalls Nils Böttner seine Werke mit ausgestellt. Umrahmt wurde die Begrüßung von der Band SOS, Sound of Sax, mit den jungen Musikerinnen Luisa Roth, Alina Seim und Magdalena Damrath mit ihren Saxophonen. Der Kunstverein freut sich über Neumitglieder und Interessierte.

Jeden dritten Freitag im Monat finden Treffen statt. Das nächste ist am 15. Dezember um 17 Uhr in der Stadtschule. Unter Anleitung werden Akt und Porträtbilder angefertigt. Auch Models dürfen sich dafür gerne melden.

Die Ausstellung ist bis zum 21. Dezember zu den Öffnungszeiten der VR Bank in der Marburger Straße 6-10 in Alsfeld zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neues Fahrzeug für Kirtorfer Feuerwehr

Ein neues Feuerwehrfahrzeug für den Brandschutz der Stadt Kirtorf wurde am Dienstagabend feierlich in Dienst gestellt. Der Mannschaftstransportwagen im Wert von rund …
Neues Fahrzeug für Kirtorfer Feuerwehr

Unsere Dörfer haben Zukunft

Gleich 13 Dörfer aus der Bewertungsregion Vogelsberg/Wetterau hatten sich am Regionalentscheid des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ beteiligt – mit großartigem …
Unsere Dörfer haben Zukunft

Paul Panzer in der Hessenhalle in Alsfeld

Was ist Glück? Wo kann man es finden und wo nicht? In seinem neuen Programm „Glücksritter... vom Pech verfolgt!“ sucht Paul Panzer das Glück.
Paul Panzer in der Hessenhalle in Alsfeld

Bio-Tannen aus dem Vogelsberg

Dirk Hill steht inmitten seiner Hunderten Vogelsbergtannen in seiner Kultur bei Antrifttal/Ohmes und beäugt ein besonders schönes Bäumchen. Schnee bedeckt die Zweige und …
Bio-Tannen aus dem Vogelsberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.