Jagdgenossenschaft spendet Bänke für Leusel

+

Der Vorstand der Jagdgenossenschaft Leusel fertigte in Eigenarbeit vier massive Bänke aus Eichenholz an.

Der Vorstand der Jagdgenossenschaft Leusel fertigte in Eigenarbeit vier massive Bänke aus Eichenholz an. So konnten drei der Sitzgelegenheiten am Sportplatz in Leusel und eine weitere am Friedhof aufgestellt werden. Der ortsansässige Bauunternehmer Arno Haupt unterstützte die Spender beim Platzieren der Ruhebänke.

Das Bild zeigt von links nach rechts Herbert Krämer, Adolf Koch (Vors. Jagdgenossenschaft), Arno Haupt, Joël Pfeiffer (Zweiter Vorsitzender der Sportvereinigung Leusel) sowie Rainer Hedrich. Es fehlt OV Ralf Lämmer.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf den Spuren der Wolf-Gäng: Neue Stadtführung führt zu den Schauplätzen des Films

Auf den Spuren der Wolf-Gäng: Neue Stadtführung führt zu den Schauplätzen des Films

Alsfeld: Erste Testergebnisse in Gemeinschaftsunterkunft negativ

Ein Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft in der Alsfelder Zeppelinstraße hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Die mehr als 40 Bewohner mussten in Quarantäne und …
Alsfeld: Erste Testergebnisse in Gemeinschaftsunterkunft negativ

Alsfeld: Motorrad gestohlen

Bislang unbekannte Täter stahlen am Alsfelder Einsteinplatz zwischen Montagmittag, 6. Juli, und Dienstagmorgen, 7. Juli, ein silbernes Motorrad der Marke Daelim.
Alsfeld: Motorrad gestohlen

Neuer Corona-Fall im Vogelsberg: Gemeinschaftsunterkunft unter Quarantäne gestellt

Ein Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft im nördlichen Kreisgebiet hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Der Mann hatte direkten Kontakt zu dem Patienten, der in …
Neuer Corona-Fall im Vogelsberg: Gemeinschaftsunterkunft unter Quarantäne gestellt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.