Jubiläum der Partnerschaft: Vogelsberg zu Gast in Oberhavel

+
Ulrich Schäfer (links, Hauptamtsleiter des Vogelsbergkreises) überreicht an Dr. Dariusz Stopa aus Siedlce in Masowien (Polen) ein Präsent. Von rechts: die Landräte Ludger Weskamp (Oberhavelkreis) und Manfred Görig (Vogelsbergkreis) freuen sich über die engen Kontakte im Rahmen der Partnerschaften.

Seit 25 beziehungsweise 15 Jahren kann der Landkreis Oberhavel (Brandenburg) auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit seinen Partnern aus dem hessischen Vogelsbergkreis und dem polnischen Siedlce zurückblicken.

Diese langjährigen Partnerschaften wurden in Oranienburg mit einer Festveranstaltung gewürdigt, bei der Landrat Ludger Weskamp auf zahlreiche Begegnungen der Partner zurückschaute. Aus dem Vogelsbergkreis waren Landrat Manfred Görig, Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens Mischak, Kreistagsvorsitzender Dr. Hans Heuser sowie Hauptamtsleiter Ulrich Schäfer zur Festveranstaltung angereist.

Die Vertreter des Vogelsbergkreises sowie Dr. Dariusz Stopa aus Siedlce in Masowien fanden herzliche Worte zu den vielfältigen Begegnungen der vergangenen Jahrzehnte. Alle bekundeten, dass ihnen der weitere Ausbau der Partnerschaften sehr am Herzen liegt. Görig legte in seiner Rede großen Wert auf die Stabilität und Verlässlichkeit der über 25 Jahre gewachsenen Beziehungen. „Was als Verwaltungsunterstützung Anfang der 1990-er Jahre begonnen hatte, ist zu einer echten und gelebten Freundschaft geworden“, sagte Görig.

Für den Ersten Kreisbeigeordneten Dr. Jens Mischak sind die Vielzahl von gemeinsamen Freizeiten im Bereich Familie und Jugend Merkmal der Freundschaft. Kreistagsvorsitzender Dr. Hans Heuser tauschte sich mit den Kollegen des Partnerkreises eingehend über die parlamentarische Arbeit in den Kreistagen aus. Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung mit den Partnerlandkreisen im Bergsdorfer Kurt-Mühlenhaupt-Museum verlieh Landrat Weskamp mehrere Preise in den Bereichen Umwelt, Innovation, Kultur und Sport.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Studie Standort Mittelhessen: Das ist Arbeitnehmern wichtig

Vier Studierende der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt haben den Karrierestandort Mittelhessen analysiert.
Studie Standort Mittelhessen: Das ist Arbeitnehmern wichtig

Neue Spielgeräte für Grundschule Katzenberg Ruhlkirchen

Noch kurz vor den Sommerferien durfte sich Nils Strowitzki (Schulleiter der Grundschule MPS Katzenberg Ruhlkirchen), über neue Spielgeräte im Wert von 1100 Euro für …
Neue Spielgeräte für Grundschule Katzenberg Ruhlkirchen

Was Alsfeld attraktiv macht: Presse-AG des Gymnasiums fragt nach

Die Presse-AG der Albert-Schweitzer-Schule fragte, was Alsfeld attraktiv macht. Uvijn und Monik Coeck aus Belgien haben Alsfeld zufällig mit dem Wohnmobil entdeckt.
Was Alsfeld attraktiv macht: Presse-AG des Gymnasiums fragt nach

Säulen für Lkw-Maut an den Straßen sind keine Blitzer

Bei den Kontrollsäulen für die Lkw-Maut handelt es sich um bundesweit 621 stationäre Einrichtungen, die ausschließlich Kontroll- und keine Mauterhebungsfunktionen haben.
Säulen für Lkw-Maut an den Straßen sind keine Blitzer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.