Jubiläumsradtour auf der Apfelwein- & Obstwiesenroute um Homberg

+
Start der Jubiläumsfahrt am Homberger Rathaus.

In diesem Jahr feiert die Regionalschleife „Homberg und Oberes Ohmtal“ der hessischen Apfelwein- und Obstwiesenroute ihr 10-jähriges Bestehen.

Zur Feier dieses Jubiläums hat die Tourismuskommission der Stadt eine geführte Radtour auf dem abwechslungsreichen Rundkurs organisiert. Über fast 30 Kilometer geht die Strecke bergauf und bergab durch schattenspendende Wälder und das fruchtbare Ohmtal, vorbei an Teichen und kleinen Seen, zu wunderbaren Aussichtspunkten und Naturschönheiten.

Bernd Herbert von der Tourismuskommission startete am Sonntagmorgen vor dem Homberger Rathaus mit 20 Gästen, die ihre eigenen E-Bikes mitgebracht hatten. Er führte die Gruppe zum Aussichtspunkt „Rondienchen“ über den Obstlehrpfad des Obst- und Gartenbauvereins in Haarhausen zum Schweinsberger Moor und am Naturdenkmal „Dicke Stein“ in Nieder-Ofleiden vorbei zurück in die Homberger Altstadt. Unterwegs gab er allerlei Erläuterungen zu Landschaft und Natur. Bester Laune und bei strahlendem Wetter trafen die Radfahrer mittags im Homberger Schlossgarten ein, wo sie sich beim „Humricher Äbbelwai-Tasting“ mit Apfelwein und –saft erfrischen konnten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Leinöl-Lappen entzündet sich: Fahrlässige Brandstiftung bei Renovierungsarbeiten
Alsfeld

Leinöl-Lappen entzündet sich: Fahrlässige Brandstiftung bei Renovierungsarbeiten

Vorsicht vor in Öl getränkten Lappen. Das ist die Botschaft eines Prozesses vor dem Alsfelder Amtsgericht am Dienstagvormittag.
Leinöl-Lappen entzündet sich: Fahrlässige Brandstiftung bei Renovierungsarbeiten
„Wir sind keine Zigeuner“: Sinto Strauß über Familiengeschichte
Alsfeld

„Wir sind keine Zigeuner“: Sinto Strauß über Familiengeschichte

Dass zur Zeit des Nationalsozialismus Millionen Juden ermordet wurden, ist weithin bekannt. Doch dass die Nazis Sinti und Roma in dieser Zeit fast ausgerottet haben, …
„Wir sind keine Zigeuner“: Sinto Strauß über Familiengeschichte
Lost Place: Neues Landhotel Romrod
Alsfeld

Lost Place: Neues Landhotel Romrod

Das "Neue Landhotel" in Romrod war einst das größte Hotel im Kreis – jetzt ist es Vandalen und sich selbst überlassen.
Lost Place: Neues Landhotel Romrod

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.