Jugendlicher Autofahrer unter Drogeneinfluss in Alsfeld

Zwei Autofahrer zogen Beamte von der Polizeistation Alsfeld am Montagabend aus dem Verkehr, weil sie unter Drogeneinfluss am Steuer ihrer Fahrzeuge in Alsfeld unterwegs waren.

Bei Verkehrskontrollen kam die Vermutung auf, dass die beiden Fahrer im Alter von 22 Jahre aus dem Vogelsbergkreis Rauschgift konsumiert haben könnten. Drogenschnelltests bestätigten schließlich den Verdacht. Die 22-Jährigen mussten daraufhin ihre Autos stehen lassen und wurden mit zur Blutentnahme genommen. Die Ordnungshüter erstatteten gegen die jungen Männer Anzeigen wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Rubriklistenbild: © ststoev - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Modehaus Metz: Digitale Modenschauen in Zeiten von Corona

Eine kreative Lösung, wie Mode trotz geschlossener Läden an Frau und Mann gebracht werden kann, hat Michael Metz vom gleichnamigen Modehaus in Homberg/Ohm gefunden. …
Modehaus Metz: Digitale Modenschauen in Zeiten von Corona

Tötungsdelikt in Alsfelder Kleingartenanlage

Am Samstagmittag eskalierte ein Streit in der Kleingartenanlage Beerenwiese.
Tötungsdelikt in Alsfelder Kleingartenanlage

Zeit für Haus und Garten - "Duchardt Raumausstattung" ist weiterhin da

Der Frühling ist da. Den hält auch das Virus nicht auf. Viele Menschen nutzen die ersten Sonnenstrahlen und die (Mehr-) Zeit, um Haus und Garten umzugestalten, zu …
Zeit für Haus und Garten - "Duchardt Raumausstattung" ist weiterhin da

"Ohne Solidarität geht es nicht", meint Ute Eisenach vom gleichnamigen Modehaus in Alsfeld

Viele Unternehmerinnen und Unternehmer fürchten das wirtschaftliche Aus. In Alsfeld ergeht es den Gewerbetreibenden nicht anders. „Das Fragezeichen ist groß. Sollte …
"Ohne Solidarität geht es nicht", meint Ute Eisenach vom gleichnamigen Modehaus in Alsfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.