Kinder schmücken Märchenwald auf Alsfelder Weihnachtsmarkt

+
Die Kinder der Kitas Wichtelland und Angenrod schmückten dieses Jahr den Märchenwald auf dem Alsfelder Weihnachtsmarkt.

Auch in diesem Jahr gibt es am Weihnachtsmarkt wieder den Märchenwald, diesmal befindet sich dieser am vorderen Kirchplatz.

Dort kann man auch Märchenhütten und Mitmachstationen für Groß und Klein entdecken. Die Kinder der Kitas Wichtelland und Angenrod schmückten am Donnerstagmorgen die Bäumchen im Märchenwald und hatten sichtlich Spaß. Es wurden sowohl einfarbige als auch bunte, kleine und große Holzanhänger angebracht.

Zum Abschluss gab es für jedes Kind noch eine kleine Überraschung, ehe sie sich wieder auf den Rückweg machten. Zu bewundern sind Märchenwald, Märchenhütten und weitere Aktionen des Weihnachtsmarktes noch bis zum 17. Dezember.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Antisemitismus und Bitcoins

Am Freitag, dem 19. Januar um 19.30 Uhr spricht in Alsfeld, Hotel Klingelhöffer, Hersfelder Str. 47, Dr. Meron Mendel zum Thema „Da darf man nicht wegschauen – …
Antisemitismus und Bitcoins

Stipendium zeigt Wirkung: Bereits drei junge Medizinerinnen und Mediziner für den Vogelsberg "in Aussicht"

„Was ich beruflich werden will? Da war eines schon immer klar: Ich möchte im direkten Kontakt mit Menschen arbeiten."
Stipendium zeigt Wirkung: Bereits drei junge Medizinerinnen und Mediziner für den Vogelsberg "in Aussicht"

Schulgebäude mit Farbe beschmiert in Homberg/Ohm

Unbekannte Täter beschmierten in den Weihnachtsferien, zwischen dem 22. Dezember und 2. Januar, in der Ohmtalschule mehrere Gebäude mit Farbe.
Schulgebäude mit Farbe beschmiert in Homberg/Ohm

Handy im Zug bei Mücke/Flensungen gestohlen

Aus einem Zugabteil der Regionalbahn Gießen - Fulda stahl ein unbekannter Täter an der Haltestelle in Mücke/Flensungen am Freitag, zwischen 18.45 Uhr und 19.15 Uhr ein …
Handy im Zug bei Mücke/Flensungen gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.