Kirmesvandalen in Alsfeld/Schwabenrod

Es ist davon auszugehen, dass Besucher der Schwabenröder Kirmes insgesamt 40 Leitposten zwischen Schwabenrod und Reibertenrod herausrissen und einige davon sogar mittig durchbrachen.

Wie die Polizei mitteilt, wurde die Tat am Samstagvormittag von Verkehrsteilnehmern gemeldet. Am Samstagmorgen fand ein Hausbesitzer "Am Honert" zwei amtliche Kennzeichen auf seinem Grundstück. Diese wurden aus den Kennzeichenhalterungen eines 3-er BMW herausgerissen und auf das Grundstück geworfen, geschätzter Schaden etwa 60 Euro.

Hinweise zu den Straftaten erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer 06631-9740 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Rubriklistenbild: © Fulda aktuell

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diebe hatten leichtes Spiel während Fußballspiel in Homberg/Ohm

Während eines Fußballspiels am vergangenen Sonntag, 11. November, hatten unbekannte Diebe am Sportplatz in Homberg ein "leichtes Spiel".
Diebe hatten leichtes Spiel während Fußballspiel in Homberg/Ohm

Neugestaltung Alsfelder Marktplatz: Treffen am 16. November

Zahlreiche Mitbürger haben sich seit der ersten Auftaktveranstaltung Ende September zu den bislang vorgestellten Planungsvarianten geäußert.
Neugestaltung Alsfelder Marktplatz: Treffen am 16. November

Gemünden: Randalierer stellen gefährliche Stolperfallen in der Pestalozzi Schule auf

Bisher unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende, 9. bis 11. November, in der Pestalozzi Schule im Lindenweg in Nieder-Gemünden randaliert und zusätzlich …
Gemünden: Randalierer stellen gefährliche Stolperfallen in der Pestalozzi Schule auf

Lisa Hills Praxis wächst: Dritte Physiotherapeutin im Team

Im Juni vergangenen Jahres hat sich Lisa Hill mit bereits 26 Jahren einen großen beruflichen Traum erfüllt: Sie eröffnete in der Lutherstraße 3 in Alsfeld ihre eigene …
Lisa Hills Praxis wächst: Dritte Physiotherapeutin im Team

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.