Kirtorfs Urgestein: Gratulation an Marie Pientok

+
Glückwünsche zum 80. Geburtstag von Bürgermeister Ulrich Künz an die engagierte Kirtorferin Marie Pientok.

Ein Urgestein im Kirtorfer Vereinsleben Marie Pientok feierte in diesen Tagen ihren 80. Geburtstag. Frau Pientok wurde in Kirtorf geboren, besuchte hier die Volksschule und arbeitete anschließend im Krankenhaus Fürstenhage in der Krankenpflege.

Zu den zahlreichen Gratulanten zählten auch Bürgermeister Ulrich Künz. Künz bedankte sich bei dieser Gelegenheit auch für Ihr über mehrere jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement im Deutschen Roten Kreuz, und zwar seit 1974, davon lange Jahre im Vorstand. Im sozialen Arbeitskreis besucht sie heute noch Fortbildungen der Schwesterhelferinnen, Im Landfrauenverein ist sie seit 1977 – davon 25 Jahre lang im Vorstand tätig, im Seniorenbeirat der Stadt Kirtorf ist sie Gründungsmitglied und engagiert sich bei der Seniorentanzgruppe, der Seniorenkegelgruppe und der Seniorengymnastikabteilung.

Im Evangelischen Kirchenchor Kirtorf ist sie seit 1978 bis heute aktiv. Außerdem nimmt sie regelmäßig an Gesangsdarbietungen im Seniorenheim „Haus am Gleenbach“ teil. „Frau Marie Pientok hat und setzt sich heute noch in vorbildlicher Weise für die Belange der Bürgerschaft ein“, so Künz.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Flüchtlingsheim in Ruhlkirchen wird aufgelöst

Bis Ende Mai soll das Flüchtlingsheim in Ruhlkirchen aufgelöst werden. Mit einem kleinen Präsent verabschiedete Antrifttals Bürgermeister Dietmar Krist eine irakische …
Flüchtlingsheim in Ruhlkirchen wird aufgelöst

Fahrraddiebstahl: Zeugenhinweise in Alsfeld gesucht

Jugendliche sollen Fahrrad aus Schuppen entwendet haben.
Fahrraddiebstahl: Zeugenhinweise in Alsfeld gesucht

Poesie der linearen Kunst im Kunstturm Mücke

Auf zwei wirkliche Ausstellungshighlights in diesem Jahr bereiten sich in diesen Tagen die Verantwortlichen des Kunstturm Mücke e.V. vor: Mit Klaus Staudt und Imre …
Poesie der linearen Kunst im Kunstturm Mücke

Lust auf natürliches Eis? Alsfeld aktuell verlost an Kindergärten eine Stunde Schlemmen bei "Die Eisheiligen"

„,Die Eisheiligen’ ist eine Eismarke mit moderner Philosophie, die den Zeitgeist trifft und bei der jeder Mitarbeiter mit Liebe und Leidenschaft dabei ist“, beschreibt …
Lust auf natürliches Eis? Alsfeld aktuell verlost an Kindergärten eine Stunde Schlemmen bei "Die Eisheiligen"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.