Kirtorfs Urgestein: Gratulation an Marie Pientok

+
Glückwünsche zum 80. Geburtstag von Bürgermeister Ulrich Künz an die engagierte Kirtorferin Marie Pientok.

Ein Urgestein im Kirtorfer Vereinsleben Marie Pientok feierte in diesen Tagen ihren 80. Geburtstag. Frau Pientok wurde in Kirtorf geboren, besuchte hier die Volksschule und arbeitete anschließend im Krankenhaus Fürstenhage in der Krankenpflege.

Zu den zahlreichen Gratulanten zählten auch Bürgermeister Ulrich Künz. Künz bedankte sich bei dieser Gelegenheit auch für Ihr über mehrere jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement im Deutschen Roten Kreuz, und zwar seit 1974, davon lange Jahre im Vorstand. Im sozialen Arbeitskreis besucht sie heute noch Fortbildungen der Schwesterhelferinnen, Im Landfrauenverein ist sie seit 1977 – davon 25 Jahre lang im Vorstand tätig, im Seniorenbeirat der Stadt Kirtorf ist sie Gründungsmitglied und engagiert sich bei der Seniorentanzgruppe, der Seniorenkegelgruppe und der Seniorengymnastikabteilung.

Im Evangelischen Kirchenchor Kirtorf ist sie seit 1978 bis heute aktiv. Außerdem nimmt sie regelmäßig an Gesangsdarbietungen im Seniorenheim „Haus am Gleenbach“ teil. „Frau Marie Pientok hat und setzt sich heute noch in vorbildlicher Weise für die Belange der Bürgerschaft ein“, so Künz.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sorry, kein Empfang... Funkloch-Karte zeigt "weiße Flächen" auch im Vogelsberg

Seit gut einem Jahr kann jeder Handynutzer die Nichtverfügbarkeit von Mobilfunknetzen dokumentieren – mit der Breitbandmessung-App der Bundesnetzagentur, besser bekannt …
Sorry, kein Empfang... Funkloch-Karte zeigt "weiße Flächen" auch im Vogelsberg

Alsfeld: Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung

Am Sonntagmorgen, 17. November, geriet gegen 6.30 Uhr ein 45-jähriger Mann aus Österreich nach einem Kneipenbesuch in der Obergasse in eine körperliche …
Alsfeld: Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung

Ausbildungsmarkt: Weniger Bewerber, weniger Stellen

Im Vogelsbergkreis wurden insgesamt 724 ausbildungsplatzsuchende Jugendliche seit Oktober 2018 registriert. Die Arbeitsagentur verzeichnet damit einen Rückgang um 52 …
Ausbildungsmarkt: Weniger Bewerber, weniger Stellen

Das November-Rezept: Cappuccino von der Marone

Herbst- und Winterzeit ist Maronenzeit. Bei diesem einfachen Rezept kommt die Edelkastanie als Cappuccino um die Ecke – der Milchschaum macht es möglich.
Das November-Rezept: Cappuccino von der Marone

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.