Kleines Mädchen – große Idee: Sophia Diebel spart für Musikschule

+

Ein großes Herz hat die siebenjährige Alsfelderin Sophia Diebel für die Alsfelder Musikschule. Seit knapp einem halben Jahr sammelt sie mit großem Ideenreichtum Geld für die Alsfelder Musikschule. Dabei kamen ganze 50 Euro zusammen.

Sophia spielt leidenschaftlich gerne Klavier, nun schon seit zwei Jahren. Ihre Lieblingsstücke sind Happy Birthday und Eine Insel mit zwei Bergen, das Lied vom Trotzkopf kann sie sogar mit verbundenen Augen spielen. In der Musikschule hat sie sich schon zwei kostenlose Musical-Projekte angesehen. „Die Kostüme haben mir besonders gut gefallen”, sagt Sophia und hat sich Gedanken darüber gemacht, dass das ganze Schauspiel doch bestimmt viel Geld gekostet hat.

Also bastelte sie mit ihrem Vater ein Glücksrad. Ein Feld davon war für die Musikschule bestimmt. Dann bekam nicht der Spieler etwas geschenkt, sondern es ging Geld in die selbst gebastelte Kasse für die Musikschule. Aber das reichte Sophia nicht, sie wollte, dass sich der Glastopf mit dem selbst geschriebenen bunten Zettel drauf schneller füllt. Also sammelte sie ihre abgelegten Kuscheltiere, Bücher und Spielzeug zusammen und veranstaltete vor ihrer Haustür einen kleinen Flohmarkt.

„Mama hat gesagt, ich darf das Geld erst spenden, wenn ich 50 Euro zusammen habe”, so Sophia. Und das hat sie nun geschafft und freudestrahlend das Glas mit dem Geld an Musikschulleiter Walter Windisch-Laube übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lkws stoßen frontal bei Homberg/Ohm zusammen

Am Dienstagnachmittag kollidierten zwei LKW auf der L 3207 zwischen Homberg/Ohm und dem Ortsteil Büßfeld im Gegenverkehr miteinander. Der Sachschaden ist enorm. Eine …
Lkws stoßen frontal bei Homberg/Ohm zusammen

Fit für den Beruf - neue Qualifizierung für Geflüchtete

In zwölf Wochen sollen geflüchtete Menschen im Vogelsberg fit für den Arbeitsmarkt gemacht werden. Es sei das A und O, sagt Landrat Manfred Görig.
Fit für den Beruf - neue Qualifizierung für Geflüchtete

16-Jährige im Alsfelder Burgmauerweg belästigt

Am Samstagmorgen, 14. Juli, gegen 8 Uhr belästigte im Alsfelder Burgmauerweg ein Mann eine junge Frau.
16-Jährige im Alsfelder Burgmauerweg belästigt

Urlaubszeit anno dazumal

Etwa 80 Jahre alt ist die Aufnahme des Alsfelder Fotografen Hugo Grün, die er diesmal nicht in seinem Fotostudio hergestellt hat.
Urlaubszeit anno dazumal

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.