Konzert im Freiwilligenzentrum fällt aus

+
Die Band musste den Auftritt im Freiwilligenzentrum am Freitag, 1. November, krankheitsbedingt absagen.

Das für kommenden Freitag, 1. November, angekündigte Konzert von "George Sethman Blues Experience" im Alsfelder Freiwilligenzentrum fällt aus. Die Rixfelder Musiker mussten den Auftritt absagen, da ein Mitglied der Band erkrankt ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Altenburgerin erfolgreich: Isabel Hartmann erreitet einmal Gold und doppelt Silber

Nach der coronabedingten Pause haben in Hessen bereits wieder einige Pferdesportveranstaltungen stattgefunden. Dies allerdings unter besonderen Bedingungen und auf den …
Altenburgerin erfolgreich: Isabel Hartmann erreitet einmal Gold und doppelt Silber

Rettung aus der Luft: Drohnenpilot aus Ottrau bewahrt Rehkitze vor dem Mähdrescher

Für Ricken ist hohes Gras der ideale Ort, ihre jungen Kitze sicher abzulegen, auch Junghasen verstecken sich hier gern. Wäre da nicht der Mähdrescher. Rund 10.000 …
Rettung aus der Luft: Drohnenpilot aus Ottrau bewahrt Rehkitze vor dem Mähdrescher

Kreiseigenes Testcenter geht an den Start: Testungen für Reiserückkehrer

Seit der Schließung des Corona-Testcenters der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) in Alsfeld wurden seit dem 29. Juni Corona-Testungen an den Krankenhäusern in Alsfeld …
Kreiseigenes Testcenter geht an den Start: Testungen für Reiserückkehrer

Saunalandschaft im Alsfelder Erlenbad kurz vor Wiedereröffnung

Im Alsfelder Erlenbad darf bald wieder gesund geschwitzt und die Saunalandschaft genutzt werden. Denn für den 15. August ist die Wiedereröffnung der Erlensauna geplant – …
Saunalandschaft im Alsfelder Erlenbad kurz vor Wiedereröffnung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.