LKW krachte in Fahrbahnteiler der A4 bei Kirchheim: Unfallursache vermutlich Sekundenschlaf

Am Sonntagmorgen gegen 5.10 Uhr krachte ein Lkw in einen Fahrbahnteiler auf der A4 bei Kirchheim

Kirchheim. Am Sonntagmorgen kam es auf der A4 gegen 5.10 Uhr am Kirchheimer Dreieck in Fahrtrichtung Kirchheim im dichten Nebel zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Kühllastzug. Wie der Fahrer durch Gesten an der Unfallstelle übermittelte, sei er wohl am Steuer kurzfristig eingeschlafen. Die Folgen nicht unerheblich.

Der Kühllaster krachte frontal in den gerade vor wenigen Tagen fertiggestellten Fahrbahnteiler, an der Abzweigung der A4, wo eine Fahrspur auf die A7 in Richtung Norden und zwei Fahrspuren auf die A7 in Richtung Süden führen. Der Kühllaster rutschte mehrere Meter auf der doppelten Schutzplanke entlang und walzte sie nieder.

Zwei jeweils zwei Zentimeter dicke Stahlseile, die die Schutzplanke sichern sollen, rissen beim Aufprall. Der Fahrer des mit gefrorenem Geflügel beladenen Kühllasters blieb bei dem Unfall unverletzt. Von der alarmierten Feuerwehr aus Bad Hersfeld, die mit 15 Einsatzkräften an der Unfallstelle waren, wurden ausgelaufene Betriebsstoffe abgestreut und Trümmerteile von der Fahrbahn entfernt. Zwei PKW`s, die über Trümmerteile von dem Unfall fuhren, wurden durch den Unfall beschädigt.

Die Fahrer blieben unverletzt. Während der Unfallaufnahme musste die A4 kurzfristig gesperrt werden. Es kam nur zu geringen Behinderungen. Bei der Bergung des nicht mehr fahrbereiten Kühllasters wird am Kirchheimer Dreieck mit erheblichen Behinderungen zu rechnen sein. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Absage des Mücker Umzugs: Veranstaltung soll im Sommer nachgeholt werden

Der für gestern angesetzte Fastnachtsumzug in Mücke - mit jährlich rund 15000 Besuchern der größte im Vogelsberg - musste kurzfristig abgesagt werden. Im Sommer soll die …
Nach Absage des Mücker Umzugs: Veranstaltung soll im Sommer nachgeholt werden

Gibt es noch Solidarität in Europa? MES-Schüler tauschen sich mit französischen Schülern aus

Eine Woche lang setzten sich 39 Schülerinnen und Schüler der Max-Eyth-Schule gemeinsam mit französischen Jugendlichen in der Europäischen Akademie Otzenhausen mit der …
Gibt es noch Solidarität in Europa? MES-Schüler tauschen sich mit französischen Schülern aus

Wie präsentiert sich Alsfeld zum 800. Stadtjubiläum in 2022?

Im Jahr 2022 feiert die Stadt Alsfeld ihren 800. Geburtstag. Über das gesamte Jubiläumsjahr verteilt sollen mehrere Veranstaltungen sowie ein großes Festwochenende …
Wie präsentiert sich Alsfeld zum 800. Stadtjubiläum in 2022?

50 Jahre Antrifttal - Alte Bilder und Filme gesucht

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Während Antrifttal in diesem Jahr 200 Jahre Pfarrkirche in Ruhlkirchen feiert, wird in 2022 ein halbes Jahrhundert Gemeinde …
50 Jahre Antrifttal - Alte Bilder und Filme gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.