Längste Frühstückstafel zum Ferienstart im Erlenbad

+
Hochgestecktes Ziel: Die längste Frühstückstafel Alsfelds möchte das Erlenbad-Team am Sonntag durch ein Bürgerpicknick auf der Freibadwiese bauen.

Ein guter Sonntag beginnt mit einem guten Frühstück. Tolle Ferien beginnen mit einem außergewöhnlichen Frühstück – beispielsweise mit einem Bürgerpicknick im Alsfelder Freibad.

Dazu lädt das Team des Erlenbades kommenden Sonntag, 24. Juni, ab 9.30 Uhr alle Vogelsberger ein. Das Ziel ist klar gesetzt: „Wir wollen die längste Frühstückstafel Alsfelds bilden!“ Wie das funktionieren soll, erklärt das Orga-Team des Erlenbades: „Wir platzieren die mitgebrachten Picknick-Decken nebeneinander und bilden so hoffentlich eine lange Schlange über die komplette Liegewiese des Freibades“, erläutern sie. Doch das funktioniere nur, „wenn auch ganz viele Freunde, Familien, Vereine oder auch Einzelpersonen mitmachen.“ Das Erlenbad spendet an dem Vormittag Kaffee, Tee und kalten Kakao. Für leckere Brötchen, Gebäck und frische Rühreier sorgt der Frühstückswagen der Konditorei Günther, der sich direkt auf der Freibadwiese platziert. Den Rest bringen die Teilnehmer selber mit: „Prall gefüllte Picknickkörbe mit Marmelade, Nutella, Käse, Wurst und Obst und nicht zu vergessen Geschirr und Picknickdecke“, wünschen sich die Veranstalter.

Zugang zu dem Bürgerfrühstück ist ganz normal über die Schwimmbadkasse. Dort wird auch der Eintritt erhoben, denn, so erklärt Geschäftsführer Ralf Kaufmann: „Die Gäste können den ganzen Tag bei uns bleiben, während des Bürgerpicknicks, vor allem aber auch danach bis zum Abend schwimmen, springen, spielen und plantschen.“

Eine Anmeldung zum Picknick ist nicht erforderlich. Spontane Gäste sind willkommen. „Leider gibt es keine Schlechtwettervariante, wenn es in Strömen regnet, müssen wir das Picknick leider verschieben“, so das Orga-Team. Aber: „Solange es trocken ist – auch wenn Wolken am Himmel sein sollten – frühstücken wir zusammen.”

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alsfeld: Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung

Am Sonntagmorgen, 17. November, geriet gegen 6.30 Uhr ein 45-jähriger Mann aus Österreich nach einem Kneipenbesuch in der Obergasse in eine körperliche …
Alsfeld: Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung

Ausbildungsmarkt: Weniger Bewerber, weniger Stellen

Im Vogelsbergkreis wurden insgesamt 724 ausbildungsplatzsuchende Jugendliche seit Oktober 2018 registriert. Die Arbeitsagentur verzeichnet damit einen Rückgang um 52 …
Ausbildungsmarkt: Weniger Bewerber, weniger Stellen

Das November-Rezept: Cappuccino von der Marone

Herbst- und Winterzeit ist Maronenzeit. Bei diesem einfachen Rezept kommt die Edelkastanie als Cappuccino um die Ecke – der Milchschaum macht es möglich.
Das November-Rezept: Cappuccino von der Marone

Die Geschichte einer Urkunde - 30 Jahre nach dem Mauerfall kommt sie zurück

30 Jahre nach dem Mauerfall erinnert sich Manfred Hasemann, ehemaliger Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Alsfeld, an den größten Einsatz in der Geschichte des …
Die Geschichte einer Urkunde - 30 Jahre nach dem Mauerfall kommt sie zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.