Landrat Görig lobt Alsfelder Gerhart-Hauptmann-Schule

+
Strahlende Gesichter bei den jungen Fußballern: Landrat Manfred Görig zeichnete bei seinem Besuch in der Gerhart-Hauptmann-Schule die besten Teams aus dem dritten und vierten Schuljahr aus. Pokale gab es auch für den besten Torwart und den Torschützenkönig.

Sportlich sind sie, die Mädchen und Jungen der Alsfelder Gerhart-Hauptmann-Schule. Davon konnte sich jetzt der Vogelsberger Landrat Manfred Görig (SPD) überzeugen, als er die Grundschule mit Förderstufe besuchte.

Neben Gesprächen mit Schulleiterin Hannelore Hartl und ihrem Stellvertreter Angelo Müller sowie einem Rundgang durch die Schule stand nämlich auch eine Siegerehrung auf dem Programm: Görig zeichnete die erfolgreichen Fußballer eines schulinternen Turniers aus.

Begleitet wurde der Landrat bei seinem Besuch von Berthold Habermehl, im Landratsamt verantwortlich für Schulorganisation und Schulbetrieb. Hannelore Hartl zeigte ihren Gästen unter anderem die neu hergerichteten Fachräume und den Speisesaal, in dem mittags rund 100 Kinder essen. Das zeige, wie gut der „Pakt für den Nachmittag“ an der Gerhart-Hauptmann-Schule angenommen wird. Viel Wert legt Hannelore Hartl dabei auf eine qualitativ hochwertige Hausaufgabenbetreuung.

Die findet bei uns in kleinen Gruppen in den Klassenräumen statt“, erzählte sie. „Und ganz wichtig: Sie ist nach Schuljahren getrennt.“ Landrat Manfred Görig lobte in diesem Zusammenhang das Engagement der Schule und des Fördervereins „Lichtblick“, der den „Pakt für den Nachmittag” gemeinsam mit der Schule organisiert. „Für Mütter und Väter ist es wichtig, ihre Kinder in guten Händen zu wissen, während sie selbst ihrem Beruf nachgehen“, betonte der Landrat.

Die Verantwortlichen in der Gerhart-Hauptmann-Schule würden da eine „ganz hervorragende Arbeit“ leisten, so das Fazit des Schuldezernenten. Beim Rundgang über das Schulgelände fiel allerdings auch der „sanierungsbedürftige Schulhof“ auf, wie Hannelore Hartl formulierte. Landrat Görig versprach sich des Themas anzunehmen und sagte eine Prüfung der Sanierungsmöglichkeiten zu.

Richtig gute Leistungen hatten auch die Fußballer aus dem dritten und vierten Schuljahr an diesem Vormittag gezeigt. Für sie gab es zahlreiche Urkunden und Pokale. Landrat Görig zeichnete die Sieger des Fußball-Cups aus und überreichte der besten Jungen-Mannschaft, dem besten Mädchen-Team und der besten Mixed-Mannschaft jeweils einen Pokal.

Außerdem wurde der beste Torwart ausgezeichnet und einen Pokal gab es natürlich auch für den besten Torschützen. „Das habt ihr toll gemacht!“, sagte der Landrat.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Feldbrand in Mücke - 50.000 Euro Schaden

Zu einem Schaden von 50.000 Euro kam es am Donnerstagmittag nach einem technischen Defekt an einer Strohpresse auf einem abgeernteten Feld in Atzenhain.
Feldbrand in Mücke - 50.000 Euro Schaden

Hilfe finden, wenn die Welt kopfsteht – Schwangerenberatung Diakonisches Werk

Alles verändert sich, wenn ein Kind unterwegs ist. Die Aussage „Ich bin schwanger“ stellt das Leben auf den Kopf.
Hilfe finden, wenn die Welt kopfsteht – Schwangerenberatung Diakonisches Werk

Lkws stoßen frontal bei Homberg/Ohm zusammen

Am Dienstagnachmittag kollidierten zwei LKW auf der L 3207 zwischen Homberg/Ohm und dem Ortsteil Büßfeld im Gegenverkehr miteinander. Der Sachschaden ist enorm. Eine …
Lkws stoßen frontal bei Homberg/Ohm zusammen

Fit für den Beruf - neue Qualifizierung für Geflüchtete

In zwölf Wochen sollen geflüchtete Menschen im Vogelsberg fit für den Arbeitsmarkt gemacht werden. Es sei das A und O, sagt Landrat Manfred Görig.
Fit für den Beruf - neue Qualifizierung für Geflüchtete

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.