Landrat Görig spendet an Alsfelder und Lauterbacher Tierheim

+
Allen Grund zur Freude haben Ann-Catrin Schmidt und Dr. Elmar Lochhaas: Landrat Manfred Görig hatte anlässlich seines 60. Geburtstages auf Geschenke verzichtet und stattdessen um eine Spende für die Tierheime Alsfeld und Lauterbach gebeten. Je 820 Euro konnte er nun den beiden Vorsitzenden überreichen.

Mit so einer hohen Spende hatten weder Ann-Catrin Schmidt, noch Dr. Elmar Lochhaas gerechnet: Jeweils 820 Euro konnten die Vorsitzenden des Alsfelder beziehungsweise Lauterbacher Tierheims vergangene Woche aus den Händen von Landrat Manfred Görig entgegennehmen.

Vogelsbergkreis. Auf Geschenke hatte der Landrat anlässlich seines 60. Geburtstages im November verzichtet, stattdessen um Spenden für die beiden Tierheime gebeten. Stolze 1640 Euro kamen insgesamt zusammen.

Im Vorfeld eines Geburtstags macht man sich natürlich auch Gedanken über Geschenke. Schnell stand für den Landrat fest, dass er auf Präsente verzichten und stattdessen um eine Spende bitten wollte. „Und da ich ein bisschen Bezug zum Tierheim habe war schnell klar, welcher Einrichtung das Geld zugute kommen sollte“, sagte der Landrat bei der Übergabe.

Zwei Feiern hatte es gegeben, einmal einen offiziellen Empfang am Geburtstag selbst, einmal eine Feier im privaten Kreis wenige Tage später. Bei beiden Veranstaltungen hatte Manfred Görig die Spendenbox für die Tierheime aufgestellt.

Die können das Geld übrigens bestens gebrauchen – noch dazu kommt die Spende im wirklich passenden Augenblick. Wenige Tage vor Weihnachten musste im Lauterbacher Tierheim eine neue Waschmaschine angeschafft werden. Die Spendensumme deckt sich mit dem Kaufpreis, „die neue Maschine ist bezahlt“, freute sich Elmar Lochhaas. Eine neue Maschine gab es auch in Alsfeld – allerdings eine Industrie-Waschmaschine mit Trockner. Dazu musste das ehemalige Flohmarkt-Häuschen zu einem Wasch-Häuschen umgebaut werden. „Dieser Umbau ist ein kleines Großprojekt mit hohen Kosten“, so Ann-Catrin Schmidt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erhalten und Helfen: "Campus" setzt sich in der Krise für die Mitmenschen ein

Wie schnell und unbürokratisch geholfen werden kann, hat das Team des Modegeschäfts „Campus“ eindrücklich bewiesen.
Erhalten und Helfen: "Campus" setzt sich in der Krise für die Mitmenschen ein

Fester Termin an jedem Morgen - mit Abstand

8.30 Uhr, Sitzungssaal. Dieser Termin ist fix. Jeden Morgen. Seit gut drei Wochen. Das Thema – wie sollte es in diesen Zeiten anders sein – natürlich Corona.
Fester Termin an jedem Morgen - mit Abstand

250.00 Euro Schaden nach Brand in der Obergasse

Am Montagabend, 30. März, brannte gegen 17.15 Uhr das Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Obergasse. Nachdem die Feuerwehr das Feuer löschen konnte, musste sie …
250.00 Euro Schaden nach Brand in der Obergasse

Fallzahl im Vogelsbergkreis stagniert am Montag – Kein Zeichen der Entwarnung

Die Gesamtzahl der CoViD-19 Fälle blieb im Vogelsbergkreis am Montag bei 53. Doch nur, weil am Wochenende keine Test stattfanden. Entwarnung gibt es deshalb nicht.
Fallzahl im Vogelsbergkreis stagniert am Montag – Kein Zeichen der Entwarnung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.