Tag der offenen Leerstände in Homberg/Ohm

+

Am Samstag, 28. Oktober, bietet sich eine gute Gelegenheit, sich mögliche Ladenflächen in Homberg/Ohm anzuschauen.

Denn am „Tag der offenen Leerstände“ bekommen Interessierte von 10-12 Uhr im Sitzungssaal des Rathaus Informationen rund um eine Geschäftsgründung. Mehrere Vorträge von Vogelsberg Consult, VR Bank Hessenland, Steuerberatung Wolf & Kusenberg und dem Gewerbeverein Homberg klären über einen erfolgreichen Weg in die Selbstständigkeit auf.

Anschließend zeigen die Eigentümer von 12-14 Uhr Interessierten ihre leerstehenden Geschäftsräume: Marktstraße 28, Frankfurter Straße 39, Marktplatz 4 und Frankfurter Straße 23. Nähere Auskünfte zu der Veranstaltung gibt die Stadt Homberg/Ohm, Marktstraße 26, unter 06633-184-0 oder an stadt@homberg.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Volkstrauertag in Grebenau - Gedenkfeier am Ehrenmal Eulersdorf

Sonniges Novemberwetter bildete den äußeren Rahmen der zentralen Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertages der Stadt Grebenau.
Volkstrauertag in Grebenau - Gedenkfeier am Ehrenmal Eulersdorf

Kranzniederlegung in Romrod

Zum Gedenken der Opfer zweier Weltkriege fand am Volkstrauertag eine Kranzniederlegung auf dem Friedhof von Romrod statt.
Kranzniederlegung in Romrod

Alsfelder Wanderer "Gut zu Fuß" gedachte ihren Toten

Wie es schon seit vielen Jahren gute Tradition ist, wanderten auch in diesem Jahr am Volkstrauertag die Wanderer des Alsfelder Touristenclubs „Gut zu Fuß“ von der Stadt …
Alsfelder Wanderer "Gut zu Fuß" gedachte ihren Toten

Faszination Gold in VR Bank HessenLand

Gold macht sich nicht nur gut am Handgelenk, sondern auch hervorragend als Vermögensabsicherung. Denn Gold ist stabiles Geld – ist es doch seit Jahrtausenden als Währung …
Faszination Gold in VR Bank HessenLand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.