Leserfoto: Storchentanz am Stausee

1 von 2
2 von 2

Aktuelles vom Antrifttaler Stausee in Schwarz und Weiß sendet Alsfeld Aktuell-Leser Walter Märkel.

Befreit vom täglichen Elternstress haben sich Dorian und Daisy offenbar schon gut erholt. Der neueste Ausflug führte unser Storchenpaar auch an den Stausee. Dem anwesenden Wasservolk demonstrierten sie ausgiebig ihre Tanzkünste. Ob sie sich an den Kranichen ein Beispiel genommen haben, bleibt ungeklärt. Auch die wichtige Frage nach dem Wegfliegen oder Bleiben ist weiterhin offen. Noch scheint ihnen jedenfalls die Vogelsberger Luft gut zu gefallen.

Haben Sie ein besonders schönes, lustiges oder spektakuläres Motiv in der Region eingefangen? Dann senden Sie uns das Bild mit einem kurzen Text an redaktion@alsfeldaktuell.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leserfoto: Tautropfen abstreifen

Harald Bott aus Nieder-Ohmen schickt ein Foto von einem taufrischen Morgen am Zettlteich aus seinem Ort.
Leserfoto: Tautropfen abstreifen

In Homberg/Ohm starten die Nachtwächter-Touren

Am Mittwoch, 25. September, startet um 18.30 Uhr wieder die Nachtwächtersaison in Homberg/Ohm.
In Homberg/Ohm starten die Nachtwächter-Touren

Reise unter Freunden - Restplätze für Fahrt in die Partnerstadt Chaville noch frei

Der Städtepartnerschaftsverein Alsfeld e. V. fährt vom 3. bis 6. Oktober 2019 mit einem Kleinbus (bis 20 Personen) in Alsfelds schöne Partnerstadt Chaville. Der Verein …
Reise unter Freunden - Restplätze für Fahrt in die Partnerstadt Chaville noch frei

"Make love not cars": Klimastreik in Alsfeld

Weltweit gehen heute Millionen von Menschen auf die Straße, um für den Klimaschutz zu demonstrieren. Etwa 350 davon erhoben in Alsfeld ihre Stimme. Am Schwälmer Brunnen …
"Make love not cars": Klimastreik in Alsfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.