Leserfoto: Storchentanz am Stausee

1 von 2
2 von 2

Aktuelles vom Antrifttaler Stausee in Schwarz und Weiß sendet Alsfeld Aktuell-Leser Walter Märkel.

Befreit vom täglichen Elternstress haben sich Dorian und Daisy offenbar schon gut erholt. Der neueste Ausflug führte unser Storchenpaar auch an den Stausee. Dem anwesenden Wasservolk demonstrierten sie ausgiebig ihre Tanzkünste. Ob sie sich an den Kranichen ein Beispiel genommen haben, bleibt ungeklärt. Auch die wichtige Frage nach dem Wegfliegen oder Bleiben ist weiterhin offen. Noch scheint ihnen jedenfalls die Vogelsberger Luft gut zu gefallen.

Haben Sie ein besonders schönes, lustiges oder spektakuläres Motiv in der Region eingefangen? Dann senden Sie uns das Bild mit einem kurzen Text an redaktion@alsfeldaktuell.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mücke: Zusammenstoß im Kreuzungsbereich - Hoher Sachschaden

Am Montag, 9. Dezember, befuhr gegen 6.50 Uhr ein 34 Jahre alter Mann aus Gemünden mit seinem schwarzen Sharan die Landesstraße 3325 aus Nieder Gemünden und wollte im …
Mücke: Zusammenstoß im Kreuzungsbereich - Hoher Sachschaden

Kaffee trinken und dabei Gutes tun: Amtsgericht Alsfeld übergibt Kaffeespenden an „Alsfeld erfüllt Herzenswünsche“

Der Kaffee der Wachtmeister – wer bereits im Alsfelder Amtsgericht war, wird ihn kennen.
Kaffee trinken und dabei Gutes tun: Amtsgericht Alsfeld übergibt Kaffeespenden an „Alsfeld erfüllt Herzenswünsche“

Widerstand gegen Polizeibeamte in Alsfeld

Nach einer vorausgegangenen Körperverletzung und Beleidigung gegenüber zwei Frauen beleidigte und bedrohte ein 28-jähriger Alsfelder am Samstagabend, 7. Dezember, gegen …
Widerstand gegen Polizeibeamte in Alsfeld

Kirtorf lädt ein zum traditionellen Weihnachtszauber

Traditionsgemäß lädt der Kirtorfer Weihnachtszauber am Samstag, 14. Dezember, ab 14 Uhr seine Besucher zum Verweilen ein. Denn an diesem Tag verwandelt sich der obere …
Kirtorf lädt ein zum traditionellen Weihnachtszauber

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.