Leserfoto: Ein Tümpel voller Leben

+

Naturfotograf Walter Märkel hat in der vergangenen Woche farbenfrohe Nahaufnahmen von Fröschen, Eisvögeln und Libellen schießen können.

Zu seinem Foto schreibt er: „Es macht durchaus Sinn, in Corona-Zeiten den Gedanken an die eine oder andere Reise einfach mal zu streichen. Stattdessen genügt ein wenig Ausdauer, um in einer einzigen „Sitzung“ an einem heimischen Tümpel eine Fülle von interessantem Leben zu entdecken. So lässt das letzte Aufbäumen des Sommers einige Libellenarten nochmals richtig aktiv werden. Die räuberischen Insekten faszinieren nicht nur durch ihre Flugkünste – auch rückwärts ist kein Problem, sondern auch durch ihre schillernde Farbenvielfalt. Langeweile kommt am Tümpel zu keiner Zeit auf, dafür sorgt schon das Heer an Teichfröschen. Akustisch sind sie unverkennbar. Paarige Schallblasen am Kopf sorgen für eine enorme Lautstärke. Die Farbpalette der Lurche reicht von hellem Grün bis zu dunklerem Braun.“

Haben Sie auch ein besonders schönes, lustiges oder spektakuläres Motiv in der Region eingefangen? Senden Sie uns das Bild mit einem kurzen Text an redaktion@alsfeldaktuell.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Straßenbauarbeiten auf der A 5 zwischen Homberg/Ohm und Alsfeld-West dauern weiter an

Derzeit wird die Fahrbahn der A 5 im Bereich zwischen den beiden Anschlussstellen Homberg/Ohm und Alsfeld-West die Fahrbahn in nördlicher Fahrtrichtung auf einer Länge …
Straßenbauarbeiten auf der A 5 zwischen Homberg/Ohm und Alsfeld-West dauern weiter an

Zwölf Corona-Neuerkrankungen im Vogelsberg - Mischak: "Wir müssen uns und andere schützen"

Von einer „ernsten Situation“ spricht Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens Mischak, nachdem das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises am Montag zwölf Neuerkrankungen meldet …
Zwölf Corona-Neuerkrankungen im Vogelsberg - Mischak: "Wir müssen uns und andere schützen"

Finanzspritzen für Alsfeld und Grebenau: Förderbescheide über knapp 100.000 Euro überreicht

Es sind ganz unscheinbar wirkende Dokumentenmappen mit dem Vogelsberger Wappen auf der Titelseite, die die beiden Bürgermeister Stephan Paule (Alsfeld) und Lars Wicke …
Finanzspritzen für Alsfeld und Grebenau: Förderbescheide über knapp 100.000 Euro überreicht

Falsche Polizeibeamte treiben wieder ihr Unwesen

Wieder einmal haben falsche Polizeibeamte zugeschlagen. Im Raum Herbstein kam es am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche zu zwei Betrugsdelikten.
Falsche Polizeibeamte treiben wieder ihr Unwesen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.