Letzter Gig vor der Schließung: Rockhead tritt im Rockkeller auf

+
Man könnte sagen, das Outfit von Rockhead ist zum Kult geworden.

Nicht umsonst gastierten die Musiker von Rockhead als Support von Größen wie Doro Pesch, Sweet, Slade, Rodgau Monotones oder Saxon oder waren live beim hessischen Radiosender HR3 zu Gast.

Frontmann Mike Gerhold, Lead-Gitarrist Thomas Kilb, Bassist Gerhard Kunze und Schlagzeuger Dominik Lang, verstehen es, das Publikum mit Hits aus 30 Jahren Rockgeschichte zu begeistern. Das mitreißende Repertoire besteht unter anderen aus den Hits von Deep Purple, Steppenwolf, T.Rex, The Sweet, Tina Turner, AC/DC, Judas Priest oder ZZ Top.

Das Bühnenoutfit mit dunklen Brillen, Zebralook und Leder gehört genauso zum Auftritt von Rockhead, wie der gute Kontakt zum Publikum, das lockere Entertainment sowie die Spielfreude der Musiker. Gerhold ist übrigens kein Unbekannter in der Gegend, war er doch 13 Jahre das Aushängeschild und Frontmann der Steven Stealer Band. Nach der Trennung gab es einen nahtlosen Übergang zu Rockhead.

Aufgrund seiner langjährigen Verbundenheit zum Rockkeller und dem Erfolg mit Rockhead bei der Kneipennacht, gibt es ein letztmaliges Wiedersehen in Alsfeld, bevor das Aglarond seine Pforten am 1. Januar 2018 endgültig schließt.

Wer also schon am 22. Dezember sein Weihnachtsgeschenk auspacken möchte, sollte sich ab 21 Uhr im Rockkeller Aglarond , Markt 7 in Alsfeld, einfinden. Der Eintritt beträgt 5 Euro. Anheizen wird Mikes musikalisches Ziehkind Benedict Elbel, allein mit Stimme und Akustikgitarre.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wahnsinn trifft Weihnachten in Ramspecks Weinkeller

Alle Jahre wieder: Fast gehört die weihnachtliche Lesung mit Traudi Schlitt und der Band Jamsession auch schon fest ins Programm zur Weihnachtszeit – zumindest in …
Wahnsinn trifft Weihnachten in Ramspecks Weinkeller

Nachbau des historischen Drehkäfigs vor Alsfelder Stadtarchiv zerstört

Am Freitagabend, 7. Dezember, zerstörten bislang unbekannte Täter gegen 18.50 Uhr den historischen Drehkäfig auf dem Kirchplatz vor dem Alsfelder Stadtarchiv.
Nachbau des historischen Drehkäfigs vor Alsfelder Stadtarchiv zerstört

Ein Zirkuswagen für die Kinder: 2000 Euro Spende für Mücker Kita

Die Kindertagesstätte in Mücke kann sich jetzt einen Zirkuswagen für die Kinder leisten - wegen der vielen Sonnenstunden im Sommer.
Ein Zirkuswagen für die Kinder: 2000 Euro Spende für Mücker Kita

Fey ist neuer Bürgermeister in Kirtorf

Knappes Rennen in Kirtorf: Der parteiunabhängige Kandidat Andreas Fey ist mit 53,2 Prozent der Stimmen zum neuen Bürgermeister in Kirtorf gewählt worden. Damit setzte er …
Fey ist neuer Bürgermeister in Kirtorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.