Ein Meer von Karten & Emails: Viele Mitspieler für New York-Reise

+

Der Einsendeschluss für unsere New York-Reise ist verstrichen und schon nächste Woche geben wir den glücklichen Gewinner bekannt.

Teils waren die Postkarten aufwendig gestaltet, teils waren lustige Sprüche darauf zu lesen wie „Nimm mich”, Bärchen mit der Aufschrift „I love NY” und kreative Bastelarbeiten. Nun den einen Gewinner zu ziehen, ist keine leichte Aufgabe, wir würden am liebsten jeden mit uns nach New York reisen lassen.

Das Team von ALSFELD AKTUELL sagt herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben und uns mit den teils witzigen Zusendungen zum Lachen gebracht haben. In den nächsten Tagen wird der Gewinner informiert und in unserer Zeitung vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Katzen vor dem Alsfelder Tierheim ausgesetzt

Kalt war es in der Nacht zu Montag. Als am Morgen gegen 8 Uhr die Tierheimmitarbeiter zum Dienst kamen, machten sie eine ungewöhnliche Entdeckung.
Katzen vor dem Alsfelder Tierheim ausgesetzt

Kennzeichen entwendet in Gemünden (Felda)/Nieder-Gemünden

Von einem schwarzen VW/Passat entwendeten unbekannte Täter am Diensttag (19. Februar), zwischen 20.55 Uhr und 21.30 Uhr, vor einer Gaststätte in der Rathausgasse das …
Kennzeichen entwendet in Gemünden (Felda)/Nieder-Gemünden

Einbruch in Lebensmittelmarkt in Mücke/Merlau

Unbekannte Täter brachen am heutigen Mittwochmorgen (20. Februar), gegen 3.10 Uhr, in einen Lebensmittelmarkt in der Bahnhofstraße im Mücker Ortsteil Merlau ein.
Einbruch in Lebensmittelmarkt in Mücke/Merlau

Brennendes Auto vor Romröder Schloss

Am Dienstagabend gegen 17.30 Uhr rückte die Romröder Feuerwehr aus, um ein brennendes Auto vor dem Romröder Schloss zu löschen. Die Fahrerin des Fahrzeugs bemerkte Qualm …
Brennendes Auto vor Romröder Schloss

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.