Multikulti im Vogelsbergkreis - Die Interkulturelle Woche hält ein vielfältiges Programm bereit

+
Das Tanztheater Human Act macht am 23. September den Auftakt zur Interkulturellen Woche.

Unter dem Motto „Vielfalt verbindet“ findet vom 24. bis 30. September die Interkulturelle Woche (IKW) statt – ausgerichtet von den evangelischen Dekanaten Alsfeld und Vogelsberg.

Sie haben sich viel vorgenommen: Mit täglich jeweils einer Veranstaltung an verschiedenen Orten im ganzen Kreis tragen sie unter der Federführung von Franziska Wallenta die Idee der IKW in die Region.

Den Auftakt macht bereits am 23. September das Tanztheater „Human Act“ zum Thema Menschenrechte. Eine Gruppe von 14 Jugendlichen im Alter von 16 bis 24 Jahren aus 7 Nationen hat dieses Programm monatelang einstudiert. Die Auftaktveranstaltung zur IKW findet um 18.00 Uhr in der Aula der Albert-Schweitzer-Schule in Alsfeld statt.

Zwei Tage später findet in Homberg/Ohm um 19 Uhr ein Open Dinner im Familienzentrum statt. „Wir möchten zum gemeinsamen Genießen in schönem Rahmen einladen und dabei mit vielen Menschen aus allen möglichen Kulturen ins Gespräch kommen”, freut sich Organisatorin Wallenta. Jeder Gast könne mit seinem Lieblingsessen seinen Teil zu dem Abend besteuern. Aus Platzgründen sind Anmeldungen erforderlich an Franziska Wallenta (wallenta@alsfeld-evangelisch.de oder unter Telefon 06631-9114924).

Den Abschluss der IKW macht am 30. September eine Party in der Alsfelder Clubbar „Plan B”. Diese startet um 21 Uhr mit einem Auftritt der „Beatpoeten“, die ihr Programm „Hate Speech ist keine Meinungsfreiheit“ mitbringen werden. Zur Party geht im Anschluss daran DJ Cylo an sein Set und ist auch für Musikvorschläge aus dem Publikum offen. Viele weitere empfehlenswerte Programmpunkte werden in der IKW im Vogelsbergkreis angeboten.

Weitere Infos unter: www.alsfeld-evangelisch.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hilfe finden, wenn die Welt kopfsteht – Schwangerenberatung Diakonisches Werk

Alles verändert sich, wenn ein Kind unterwegs ist. Die Aussage „Ich bin schwanger“ stellt das Leben auf den Kopf.
Hilfe finden, wenn die Welt kopfsteht – Schwangerenberatung Diakonisches Werk

Lkws stoßen frontal bei Homberg/Ohm zusammen

Am Dienstagnachmittag kollidierten zwei LKW auf der L 3207 zwischen Homberg/Ohm und dem Ortsteil Büßfeld im Gegenverkehr miteinander. Der Sachschaden ist enorm. Eine …
Lkws stoßen frontal bei Homberg/Ohm zusammen

Fit für den Beruf - neue Qualifizierung für Geflüchtete

In zwölf Wochen sollen geflüchtete Menschen im Vogelsberg fit für den Arbeitsmarkt gemacht werden. Es sei das A und O, sagt Landrat Manfred Görig.
Fit für den Beruf - neue Qualifizierung für Geflüchtete

16-Jährige im Alsfelder Burgmauerweg belästigt

Am Samstagmorgen, 14. Juli, gegen 8 Uhr belästigte im Alsfelder Burgmauerweg ein Mann eine junge Frau.
16-Jährige im Alsfelder Burgmauerweg belästigt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.