Nach Brand eines Schuppens: 38- und 39-jährige Schottener festgenommen

Bei dem Feuer war am frühen Samstag ein Schaden in Höhe von 15.000 Euro entstanden 

Schotten - Am frühen Samstagmorgen, gegen 4.05 Uhr, geriet in Schotten ein gemauerter Schuppen auf dem Gelände einer sozialen Einrichtung in der Straße "An den Drachenwiesen" aus zunächst ungeklärter Ursache in Brand. Die alarmierte Feuerwehr hatte das Feuer jedoch schnell unter Kontrolle und führte die erforderlichen Löscharbeiten durch. Bei dem Brandgeschehen wurde der Schuppen komplett zerstört, Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro beziffert.

In Folge der polizeilichen Ermittlungen vor Ort ergab sich der Verdacht auf Brandstiftung, wobei zwei Tatverdächtige noch in der Nacht festgenommen werden konnten. Demnach richten sich die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft Gießen und Polizeipräsidium Osthessen derzeit gegen eine 38-jährige Frau aus Schotten und einen 39-jährigen Mann aus Schotten.

Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen wurde die 38-Jährige wieder entlassen, der 39-Jährige wurde auf Anordnung des Amtsgerichts Büdingen einer psychiatrischen Einrichtung überstellt. Die weiteren Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Altenburgerin erfolgreich: Isabel Hartmann erreitet einmal Gold und doppelt Silber

Nach der coronabedingten Pause haben in Hessen bereits wieder einige Pferdesportveranstaltungen stattgefunden. Dies allerdings unter besonderen Bedingungen und auf den …
Altenburgerin erfolgreich: Isabel Hartmann erreitet einmal Gold und doppelt Silber

Rettung aus der Luft: Drohnenpilot aus Ottrau bewahrt Rehkitze vor dem Mähdrescher

Für Ricken ist hohes Gras der ideale Ort, ihre jungen Kitze sicher abzulegen, auch Junghasen verstecken sich hier gern. Wäre da nicht der Mähdrescher. Rund 10.000 …
Rettung aus der Luft: Drohnenpilot aus Ottrau bewahrt Rehkitze vor dem Mähdrescher

Kreiseigenes Testcenter geht an den Start: Testungen für Reiserückkehrer

Seit der Schließung des Corona-Testcenters der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) in Alsfeld wurden seit dem 29. Juni Corona-Testungen an den Krankenhäusern in Alsfeld …
Kreiseigenes Testcenter geht an den Start: Testungen für Reiserückkehrer

Saunalandschaft im Alsfelder Erlenbad kurz vor Wiedereröffnung

Im Alsfelder Erlenbad darf bald wieder gesund geschwitzt und die Saunalandschaft genutzt werden. Denn für den 15. August ist die Wiedereröffnung der Erlensauna geplant – …
Saunalandschaft im Alsfelder Erlenbad kurz vor Wiedereröffnung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.