Nach Brand in Gartenhütte: Feuerwehr entdeckt Leiche in Romrod

Am gestrigen Abend, gegen 22 Uhr, wurde der Polizeistation Alsfeld zunächst ein Heckenbrand mitgeteilt, der sich später als Brand einer Gartenhütte in der Ortsrandlage von Romrod bestätigte.

Bei Eintreffen der Polizei waren bereits Feuewehrkräfte aus Romrod und Alsfeld vor Ort. Im Zuge der Löscharbeiten in der Gartenhütte entdeckte die Feuerwehr eine bereits bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Leiche.

Der Leichnam wurde geborgen und wird zur Obduktion in das Gerichtmedizinische Institut nach Gießen verbracht. Zur Identität der Leiche und zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden, die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern dazu noch an.

Rubriklistenbild: © frogger - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gewerbeverein Homberg lädt ein zum Stadtfest am 21. Oktober

Der Jahrhundertsommer hat es mit Apfelfreunden in diesem Land außerordentlich gutgemeint: Allüberall freuen sich die Menschen über körbeweise Kernobst, und ganz …
Gewerbeverein Homberg lädt ein zum Stadtfest am 21. Oktober

Foto der Woche: Auf der Mauer, auf der Lauer...

Wanzen haben in diesem Jahr vom warmen und trockenen Sommer profitiert – sie hatten beste Bedingungen, um sich fortzupflanzen. Jetzt krabbeln so viele Tierchen wie lange …
Foto der Woche: Auf der Mauer, auf der Lauer...

Geldbörse entwendet in Alsfelder Einkaufsmarkt

Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, entwendete am Dienstag, 9. Oktober, gegen 11.30 Uhr, ein Unbekannter in einem Discountermarkt in der Straße "An der Au" aus …
Geldbörse entwendet in Alsfelder Einkaufsmarkt

Unter Drogen am Steuer in Alsfeld erwischt

Unter Drogeneinfluss am Steuer seines Autos ertappten Polizeibeamte Montagnacht einen Autofahrer in Alsfeld.
Unter Drogen am Steuer in Alsfeld erwischt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.