Nach Sekundenschlaf: Transporter prallt auf Sattelzug - Fahrer eingeklemmt

Am Mittwochmorgen kam es gegen 3.20 Uhr auf der BAB A5, Reiskirchener Dreieck-Hattenbacher Dreieck, Gemarkung Alsfeld, Richtung Norden, zu einem Verkehrsunfall. Ein Problem stellte wiederholt die Bildung einer Rettungsgasse dar.

Ein 22-jähriger Fahrzeugführer aus Rumänien befuhr mit einem Transporter Fiat Ducato die zweistreifige A5 in Fahrtrichtung Kassel. Zwischen den Anschlussstellen Alsfeld/West und Alsfeld/Ost fuhr der Fahrer vermutlich aufgrund eines sogenannten Sekundenschlafs auf einen vorausfahrenden Sattelzug aus der Ukraine auf.

Durch den Aufprall wurde der Transporter nach links geschleudert und kam völlig zerstört auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. Der Sattelzug stoppte nach dem Aufprall auf dem Standstreifen.

Der Transporterfahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Alsfeld aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der verletzte Fahrer (Schock, Prellungen) zur weiteren ärztlichen Behandlung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Zwischenzeitlich wurde der Fahrer bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

BAB A5 für 45 Minuten gesperrt - Fahrer unverletzt

Der 50-jährige Sattelzugfahrer aus der Ukraine blieb unverletzt. Aufgrund der Rettungs- und Abschleppmaßnahmen musste die BAB A5 in Fahrtrichtung Norden für etwa 45 Minuten gesperrt werden.

Der nachfolgende Verkehr staute sich auf etwa 6 Kilometer und löste sich nach der Freigabe der Fahrbahn zeitnah wieder auf. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 25.000 Euro geschätzt.

Ein Problem stellte wiederholt die Bildung einer Rettungsgasse dar. Aufgrund der fehlenden Rettungsgasse wurden die Bergungs- und Abschleppmaßnahmen nicht unwesentlich verzögert, wie das Polizeipräsidium Osthessen mitteilte.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Tag danach: Fotos zeigen die Ausmaße des Brandes im Postverteilzentrums

Im Postverteilzentrum in der Konrad-Adenauer-Straße in Alsfeld ist am Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr rückte mit über 100 Einsatzkräften aus und …
Am Tag danach: Fotos zeigen die Ausmaße des Brandes im Postverteilzentrums

"Ein Mammutprojekt" - Seehotel Michaela stellt Baupläne für Wellnessbereich und neue Zimmer vor

Das Seehotel Michaela am Antriftstausee wird sich in den kommenden Jahren deutlich vergrößern. Das Gebäude genügt derzeit nicht mehr den Ansprüchen – es gibt zu wenige …
"Ein Mammutprojekt" - Seehotel Michaela stellt Baupläne für Wellnessbereich und neue Zimmer vor

Romrod: In Grundschule eingebrochen

In der Nacht von Montag, 11. November, auf Dienstag, 12. November, brachen Unbekannte in die Schule in der Straße "Am Berg" ein.
Romrod: In Grundschule eingebrochen

Alsfeld: Geparktes Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Am Samstag, 9. November, stellte eine 30-jährige Autofahrerin aus Alsfeld ihren schwarzen Citroen C2 auf dem Parkplatz vor der Stadthalle in Alsfeld ab. Gegen 14 Uhr …
Alsfeld: Geparktes Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.