Nachbau des historischen Drehkäfigs vor Alsfelder Stadtarchiv zerstört

+
Statt des Drehkäfigs ist jetzt nur ein Absperrpoller vor dem Alsfelder Stadtarchiv zu sehen.

Am Freitagabend, 7. Dezember, zerstörten bislang unbekannte Täter gegen 18.50 Uhr den historischen Drehkäfig auf dem Kirchplatz vor dem Alsfelder Stadtarchiv.

Dabei verursachten die Täter einen Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Laut Zeugenangaben soll es sich bei den Tatverdächtigen um zwei Jungen und ein Mädchen im Alter von 12 bis 15 Jahren handeln, die sich in Richtung Amthof entfernten.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Alsfeld, 06631-9740, oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung nach schwerem Verkehrsunfall bei Renzendorf

Auf der Bundesstraße B254 ereignete sich heute, gegen 13.50 Uhr, zwischen den Ortschaften Altenburg und Renzendorf ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren verletzten …
Vollsperrung nach schwerem Verkehrsunfall bei Renzendorf

Gefährliches Drängeln auf der B49 - Polizei sucht Zeugen

Der Fahrer eines schwarzen Peugeot mit VB-Kennzeichen befuhr am Donnerstag, 10. Januar, gegen 18.50 Uhr, die Bundesstraße B49 von Flensungen in Richtung Ruppertenrod und …
Gefährliches Drängeln auf der B49 - Polizei sucht Zeugen

Randalierer beschädigen mehrere Pkw in Alsfeld/Altenburg

Unbekannte Randalierer zogen in der Nacht von Freitag auf Samstag, zwischen 22 Uhr und 2 Uhr, durch den Rosenweg im Alsfelder Stadtteil Altenburg und beschädigten …
Randalierer beschädigen mehrere Pkw in Alsfeld/Altenburg

Bildergalerie: Die schöne Seite des Winters im Vogelsberg

Mit zum Teil zweistelligen Minusgraden ist der Winter endgültig angekommen. Und der bringt zur Zeit nicht nur vereiste Autoscheiben und glatte Straßen mit sich, sondern …
Bildergalerie: Die schöne Seite des Winters im Vogelsberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.