Nachschlag durch „Hole-in-One“: Lions Club spendet an klimafairein Oberhessen

+
Gemeinsam mit Erdal Pollat (Präsident Lions Club Laubach), Rolf Ziemdorf, Michael Weber, Verena Winterle und Andreas Kassat (Präsident Lions Bad Homburg Hessenpark), freut sich Dr. Thorsten Reichel vom klimafairein Oberhessen e.V. über die große Spende (von rechts).

Über einen warmen Regen in diesen heißen Tagen freute sich der klimafairein Oberhessen e.V.: Einen Scheck über 2.500 Euro konnte der Vorsitzende Dr. Thorsten Reichel vom Lions Club Bad Homburg entgegennehmen.

Vogelsberg.Eines der Hauptanliegen des klimafaireins ist neben Umweltbildung und Vernetzung von Aktiven die Anpflanzung von einer Million Bäume für Oberhessen in den nächsten zehn Jahren. „Das Geld ist also im wahrsten Sinne des Wortes mehr als gut angelegt und wird nachhaltig in der Region wirken“, betonte Reichel. Ganz besonders dankte er Erdal Polat, der nach einem „Hole-in-one“, also dem erfolgreichen Spielen einer Bahn mit einem einzigen Schlag, die ursprüngliche Spendensummen von 2.000 Euro um 500 Euro erhöht hatte.

Der Lions Club Bad Homburg Hessenpark lebt die Tradition der Lions, Hilfe zu leisten, wo immer es nötig ist. So macht der Bad Homburger Club sich insbesondere stark für in Not geratene Familien und Jugendliche der Region, für die Unterstützung medizinischer Projekte und die Integration von Geflüchteten. Dabei sind lokale Vereine wichtige Partner. Der Erlös des jährlich stattfindenden Golfturniers kommt stets einem ausgewählten Zweck zugute. Dass dies in diesem Jahr der klimafairein Oberhessen e.V. ist, zeigt, dass die Bedeutung des Klimaschutzes auf vielen Ebenen der Gesellschaft angekommen ist und als zukunftsweisendes Thema erkannt wurde.

Mehr Informationen zum klimafairein findet man unter www.klimafairein.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Über 70 Fahrzeuge in Gießen beschädigt: "Solidarische autonome Kleingruppe" bekennt sich

Mindestens 70 Autos wurden von bislang unbekannten Tätern mit einem "X" in roter Farbe versehen. Eine nach eigenem Bekunden "solidarische autonome Kleingruppe" bekannte …
Über 70 Fahrzeuge in Gießen beschädigt: "Solidarische autonome Kleingruppe" bekennt sich

Presseseminar für Laien

Die Zeitungen sind voll mit Nachrichten – Portraits, informellen News, gesellschaftlichen Ereignissen, Vorankündigungen, Nachberichte, Kommentaren und vielem mehr. Doch …
Presseseminar für Laien

Neue Motive für den Ohmtaler gesucht

Der Ohmtaler in Homberg ist eine Erfolgsgeschichte. Seit bereits vier Jahren ist die stadteigene Währung im Umlauf – mit einer jährlichen Auflage von etwa 15.000 …
Neue Motive für den Ohmtaler gesucht

Leserfoto: Ein Tümpel voller Leben

Naturfotograf Walter Märkel hat in der vergangenen Woche farbenfrohe Nahaufnahmen von Fröschen, Eisvögeln und Libellen schießen können.
Leserfoto: Ein Tümpel voller Leben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.