Nacht der Bewerber: VR Bank HessenLand lädt zur Ausbildungsmesse mit Eventcharakter

1 von 6
Die VR Bank Filiale in Schwalmstadt-Treysa wird sich zur Nacht der Bewerber wieder zu einer Eventlocation verwandeln.
2 von 6
An der Cocktailbar können sich die Jugendlichen eine Erfrischung gönnen - alkoholfrei selbstverständlich.
3 von 6
Über 40 Ausbildungsbetriebe stellen sich bei der Nacht der Bewerber den Jugendlichen vor.
4 von 6
Als Highlight dieses Jahr ist der Karikaturist Daniel Stieglitz.
5 von 6
Ein professionelles Shooting für das perfekte Bewerbungsfoto wird auch angeboten.
6 von 6

„Was möchte ich nach der Schule machen? Soll ich studieren oder eine Ausbildung beginnen? Welche Möglichkeiten gibt es?” Das sind einige Fragen, die sich unzählige junge Menschen jedes Jahr stellen.

Und jedes Jahr bietet die VR Bank HessenLand diesen Jugendlichen eine Informationsplattform: Die Nacht der Bewerber. Oder: Die Ausbildungsmesse mit Eventcharakter, die am Freitag, 20. April, zum bereits siebten Mal stattfindet – dieses Jahr in Schwalmstadt-Treysa. Über 40 Ausbildungsbetriebe präsentieren in den Räumlichkeiten der VR Bank Geschäftsstelle ihre Angebote. Zwischen 18.30 und 22.30 Uhr können sich junge Leute über mehr als 100 Ausbildungsberufe und duale Studiengänge informieren. Die Bank selbst stellt neben ihrem Stipendium und ihren Ausbildungsmöglichkeiten auch das VR FörderGeld vor.

Darüber hinaus gibt es eine Kniggeberatung, ein Bewerbungsmappen-Check sowie professionelles Make-Up und Styling vom Schwalmfriseur Glänzer, um im Anschluss das perfekte Bewerbungsfoto von Barbara Schneider schießen zu lassen – kostenlos. Highlight ist dieses Jahr der Karikaturist Daniel Stieglitz. Wie es guter Brauch bei der Nacht der Bewerber ist, wird ein DJ für Stimmung sorgen. An der Cocktailbar können sich die Jugendlichen zudem mit alkoholfreien Getränken erfrischen. Ein besonderer und erprobter Service der VR Bank HessenLand sind die kostenlosen Shuttlebusse, die die Jugendlichen aus den Bereichen Alsfeld und Kirchhain nach Treysa und wieder zurück bringen (siehe Info-Kasten).

Eine Anmeldung für den Shuttle-Service sowie weitere Informationen finden sich unter: www.nacht-der-bewerber.info.

Bustour Kirchhain:

17.50 Uhr: Kirchhain, Busbahnhof

18.00 Uhr: Stadtallendorf, Bahnhof/griechisches Restaurant Poseidon

18.10 Uhr: Niederklein, VR Bank HessenLand eG

18.15 Uhr: Lehrbach, Bushaltestelle Ortsmitte

18.30 Uhr: Homberg/Ohm, VR Bank HessenLand eG

18.45 Uhr: Kirtorf, Bushaltestelle Marburger Str.

18.55 Uhr: Neustadt, Soldatenheim

19.05 Uhr: Wasenberg, Bushaltestelle Ortsmitte

19.15 Uhr: Ankunft in Treysa, Bushaltestelle in der Wasenberger Str.

Bustour Alsfeld:

17.50 Uhr: Leusel, Bushaltestelle Ortsmitte

18.00 Uhr: Alsfeld, VR Bank HessenLand eG

18.05 Uhr: Eudorf, Hauptstraße

18.10 Uhr: Schrecksbach, Rathaus

18.15 Uhr: Immichenhain, Hauptstraße

18.20 Uhr: Ottrau, Ortsmitte 18.25 Uhr: Nausis, Hauptstraße

18.35 Uhr: Neukirchen, VR Bank HessenLand eG

18.40 Uhr: Riebelsdorf, Hauptstraße 18.50 Uhr: Ziegenhain, Hessenallee

19.00 Uhr: Ankunft in Treysa, Bushaltestelle in der Wasenberger Str.

Rückfahrt ist jeweils um 22 Uhr an der Wasenberger Straße.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nie wieder Krieg: Vortrag von Prof. Dr. Angela Moré

Am Dienstag, 21. August, um 20 Uhr wird Prof. Dr. Angela Moré, Professorin für Sozialpsychologie der Universität Hannover, im Hohhaus einen Vortrag über eine Kriegsfolge …
Nie wieder Krieg: Vortrag von Prof. Dr. Angela Moré

Trendsport Stand-up-Paddling und Fitboard im Alsfelder Erlenbad

Zwei Highlights warten im August auf experimentierfreudige Badegäste im Alsfelder Freibad: Stand-up-Paddling und Training auf Fitboards.
Trendsport Stand-up-Paddling und Fitboard im Alsfelder Erlenbad

Pkw-Anhänger entwendet in Homberg/Ohm  

Von der Baustelle eines Einfamilienhauses entwendeten unbekannte Täter zwischen Mittwoch, 18 Uhr, und Donnerstag, 15 Uhr, in der Straße "Auf den Sandäckern" einen …
Pkw-Anhänger entwendet in Homberg/Ohm  

Ein Jahr Alsfeld Aktuell: Wir sagen Danke und blicken auf die spannendsten Themen zurück

Vor genau einem Jahr erschien unsere erste Ausgabe von Alsfeld Aktuell.
Ein Jahr Alsfeld Aktuell: Wir sagen Danke und blicken auf die spannendsten Themen zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.