Narren stürmen Alsfelder Rathaus mit Tänzchen und Ballonstechen

1 von 27
2 von 27
3 von 27
4 von 27
5 von 27
6 von 27
7 von 27
8 von 27

Zum Scheitern verurteilt war der Versuch des Alsfelder Bürgermeisters Stephan Paule, die Narrenschar des Alsfelder Carnevalclubs (ACC) am 11.11. um 11.11 Uhr an der Erstürmung des Rathauses zu hindern.

„Helau, Ihr Jecken“, rief er aus dem Fester des Rathauses, „um den Schlüssel zu erringen, müsst ihr Narren dafür Leistung bringen.“ Mit Späßen, Lachen, Kamelle und jeder Menge Konfetti ließ sich die Narrenschar um ACC-Präsident Torsten Funk gerne zu lustigen Spielen um den Rathausschlüssel herausfordern. Verstärkt wurde das Team des Bürgermesters dabei von Stadtverordnetenvorsteher Michael Refflinghaus und den Stadträten Heinrich Muhl und Mathias Köhl.

Im Nagelhämmern hatte der ACC weit die Nase vorn. Kein Wunder, musste sich der Magistrat doch mit einem Spielzeughammer begnügen. Auch das Ballonstechen gewann klar der ACC, befand sich hier am Ende doch eine Nadel, der die Ballons leicht zum Platzen brachte. Die meisten Lacher brachte der Limbotanz. Mehr oder weniger elegant tanzten die Kontrahenten unter der immer niedriger gehängten Stange hindurch. Hier machten die Gardemädchen eine tolle Figur, der Sieg ging abermals an den ACC.

Doch der Bürgermeister gab nicht auf. Er forderte zum letzten Duell auf. Er und seine Mitstreiter legten ein flottes Tänzchen auf dem Marktplatz hin – eingehängt und laut lachend. Das erwiderten die Gardemädchen mit einem gekonnten Auftritt und ließen die Beine fliegen. „Wenn ihr verleirt, sind euch elf Küsse garantiert“, hatte der Elferrat das Rathausteam aufgemuntert. Die versprochenen Küsse verteilten die Mädchen der Garde, bevor es mit Musik und einer Polonaise auf ins Rathaus ging, wo der ACC traditionell seinen Sieg feierte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Zubringer zur Datenautobahn: Alle Schulen im Kreis sollen direkten Glasfaseranschluss erhalten

Die Zeiten, in denen Schüler mit Kreide in der Hand vor der grünen Tafel standen, sind im Vogelsbergkreis längst vorbei. So etwas geht heute digital. Selbst von zu Hause …
Der Zubringer zur Datenautobahn: Alle Schulen im Kreis sollen direkten Glasfaseranschluss erhalten

Aktivitäten in den Ferien: Kreis bietet Betreuungsangebote für Kinder an

"Wir sind so froh, dass wir nach der Absage unserer Freizeiten aufgrund der Corona-Pandemie nun doch einige Aktivitäten für die Kinder und Jugendlichen in den …
Aktivitäten in den Ferien: Kreis bietet Betreuungsangebote für Kinder an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.